Gästebuch

 Motive

 

Liebe Besucherinnen und Besucher,

hier auf der Gästebuchseite haben Sie die Möglichkeit einige Zeilen an mich zu richten. Für Hinweise, Anregungen, Tipps, Lob und Tadel wäre ich Ihnen sehr verbunden. Bitte machen Sie Gebrauch davon!

                               


 Name *
 E-Mail
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
captcha

(31)
>
(31) http:schnellekredite.pwkredit-ohne-testsieger.html
Sun, 22 January 2017 22:34:32 +0000
url  email

hahaha:D ayus kuya roy! msakit kmi atchan kreng kwento mu.. hehe eke pa a visit ing site mu through PC.. cellphone mu gamit ku,kaya medyo,mbagal ing connection.. plibhasa,libri mu! haha more power to you kuya Roy! thanks! god bless,take care always.. your the man! KAPAMPANGAN KU! PAGMARAGUL KU!

(30) Lothar
Wed, 26 October 2016 03:23:22 +0000
email

Hallo Herr Ittner!
Ich bin über das Rheuma einer Freundin auf Ihre Seiten gestoßen und habe ausführlich darin gelesen. Und ich bin einfach baff! Ich finde, Sie haben echt was drauf. Wie Sie an die Themen herangehen. Diese Ebene des archaischen Musters, der Blickwinkel auf den Mensch als Primate und, Ihren RatHilfeSuchenden nicht das blaue vom Himmel herunter zu versprechen. Ich stelle immer wieder fest, dass Therapeuten die nicht aus der Psychologie-Studiums-Ecke kommen, aber eine fundiertes Studium hinter sich haben wie Ärzte oder Sie als Zoologe, einen wesentlich besseren Ansatz und Fähigkeiten als Therapeuten haben (natürlich muß auch eine entwickelte Persönlichkeit dazu kommen). Ich schreibe das als jemand, der ganz viele pschotherapeutische Erfahrungen (Psychotherapien, Gruppen, Tagesklinik, stationäre Klinik) gemacht hat und in den letzten Jahren den Eindruck hat, überhaupt erst in der Lage einen Therapeuten als hilfreich für mich einzuschätzen. (Der nette Kumpeltyp ist meistens nicht der hilfreiche Therapeut). Auch einzuschätzen, wann eine Therapie nur noch Zeit absitzen ist. Und: Dass verdammt noch mal jeder Therapeut seinen Patienten/Clienten abholen muß aus der Situation in der dieser gerade ist, immer wieder, und nicht abwarten bis der Patient entweder in Gang kommt oder die Therapie abbricht.
Einfach toll!

(29) Helmut
Sat, 6 August 2016 21:57:34 +0000
email

Hallo,

Ich bin über Google auf der Seite mit dem Artikel zum Thema "Nice Guy" gelandet. Selten habe ich mich so sehr in einem Text wieder gefunden. Sie beschreiben exakt das, was ich seit Jahren selbst erfahre und ich habe bis jetzt nicht verstanden, wo das Problem liegt. Die wenigen Zeilen haben mir direkt die Augen geöffnet. Das wird nun ein interessantes Unterfangen, ein paar Dinge an mir zu ändern in Bezug auf die Frauenwelt. Vielen Dank für diesen Denkanstoß!

Liebe Grüße
Helmut

(28) Maria
Thu, 9 June 2016 20:51:33 +0000

Ich könnte stundenlang Ihren Ausführungen folegn- habe noch nie so viel Interessantes und Wahres gelesen wie bei Ihnen.

Ganz, ganz toll !!!! Und ich hatte noch nie etwas gekauft vorher- weil ich nie geglaubt habe, dass Ex zurück-Taktiken funktionieren. Aber Sie erklären das soooo toll, dass ich die Trennung mit ganz anderen Augen sehe. Verstehe. Alles verstehe.....Großes großes Lob :-))))

(27) Jana
Wed, 1 June 2016 21:44:11 +0000

Lieber Wolfgang Ittner,

es ist mir ein Anliegen, auf diesem Wege Danke zu sagen für die wunderbare Plattform, die Sie mit dem Beziehungsdoktor geschaffen haben.

Ich lese aus eigenem Interesse seit längerer Zeit die Beiträge v.a. im Forum, aber auch die Themen rund herum. Solch eine informative und gleichzeitig warme, herzliche und menschlich geführte Seite sucht ihresgleichen.

Davon abgesehen, dass ich viel über mich und meine eigene Situation lernen konnte, macht das Lesen auf Ihren Seiten große Freude. Wenn ich nicht so furchtbar faul (und, na ja, auch beschäftigt) wäre, würde ich mich sicher anmelden und mittun. Es juckt mir sehr in den Fingern...
Nun aber genug der Lobhudelei ;-)

Einen schönen Abend und weiterhin viel Erfolg in Ihrer Arbeit wünscht Ihnen

Jana

(26) Svetlana
Thu, 21 April 2016 13:00:34 +0000

Das ist genau das wonach ich seit Wochen suche, eine psychologische Erklärung, wie es zu diesen Machtverhältnissen kommt. Mir ist einiges klar geworden und hat mir wirklich Mut gegeben. Für ein kostenloses e-book ist das echt der Hammer. Alles verständlich nachvollziehbar. Bin einfach aus dem Häuschen.



(25) Marie
Sat, 9 April 2016 12:48:45 +0000

Dass ist gut, dass ich gelesen habe, was ich mir gedacht habe. Es fällt wahnsinnig schwer, das durchzuhalten, aber ich glaube, es ist die einzigste Chance. Ich denke, nur so kann der, der die Trennung wollte, auch mal sehen, dass man jetzt nicht auch noch ständig für diesen verfügbar ist.



(24) Welke
Wed, 6 April 2016 09:10:43 +0000

Mit Interesse habe ich die Geschichte der Rheumapersönlichkeit gelesen. Ich finde mich in einigem wieder und bin aber dennoch immer noch auf der Suche wie ich das verändern kann.

Das Auftauchen der Erkrankung fällt bei mir in die zeit nach einer schweren Operation und dem nachfolgenden Verlust meiner Tätigkeit als Leiterin. Ich habe noch einen Job und mag den auch, aber ich hatte vorher etwas was ich mir hart erarbeitet hatte und ich fühlte mich erstmals gesehen. Hatte auch in den Augen meiner harten Mutter endlich was erreicht außer 3 Kindern.

Was die nachfolgenden Depressionen betrifft bin ich wieder im Gleichgewicht, aber noch immer fällt es mir schwer bei der nun folgenden und immer noch anhaltenden Arzt und Behandlungsodyssee Aggressionen zu zeigen. Ich war mit MTX gut eingestellt und endlich weniger schmerz und müdigkeitsgeplagt mußte das nun absetzten weil die Leber nicht mitspielt, nun beginnen die Schmerzen wieder. Das nervt ganz schön.

Danke für die Infos auf ihrer Seite!

(23) Max
Sat, 5 March 2016 14:29:05 +0000
email

Hammer Seite :-D werde euch sofort weiter empfehlen.



(22) Inga
Thu, 3 March 2016 22:26:11 +0000

Hallo Wolfgang,
Sie werden sich sicherlich noch an meinen absolut chaotischen, hoffnungslosen Fall erinnern. Auch wenn wir da nichts mehr retten konnten, denke ich immernoch sehr oft an unsere Gespräche und Emails und ich bin Ihnen immernoch dankbar für den Beistand in der schlimmsten Zeit meines Lebens.
Ich habe viel von Ihnen gelernt!! Vor 3 Monaten habe ich einen neuen Mann kennengelernt, mit dem ich mir zum ersten Mal seit der Trennung ein Neuanfang vorstellen kann und dank Ihnen hab ich jetzt die Chance mich anders zu verhalten und ggf. auf SEIN Verhalten entsprechend zu reagieren.
Alles Liebe für Sie und weiterhin viel Erfolg!!! Inga



>