Ex Freundin zurück gewinnen – geht das überhaupt?

– Tipps zum Thema „Ex Freundin zurückgewinnen“ –
.

Hier konnte die Ex Freundin zurück gewonnen werden

Hier hat das „Ex Freundin zurück gewinnen“ anscheinend geklappt…


Liebe Besucher
,

hier auf dieser Seite finden Sie nützliche Tipps und eine Strategie, wie Sie die Gefühle Ihrer Ex Freundin oder Ihrer Ex Frau zurück gewinnen könnten (Sollten Sie weiblichen Geschlechts sein, könnten diese Tipps auch Ihnen helfen, vorallem die Links unten, Ihren Ex Freund zurück zu gewinnen).

Aber, an erster Stelle möchte ich Ihnen einige kritische Worte mit auf dem Weg geben.

Kritisches zum Thema „Ex Freundin zurück gewinnen“

Das Zurückgewinnen einer Ex Freundin wird skeptisch gesehenBitte machen Sie sich klar, dass ein „Ex Freundin zurück gewinnen“ gar nicht soo einfach ist; jedenfalls nicht so einfach, wie es fast überall im Netz immer wieder propagiert wird. Das sind die Erfahrungen die ich als Ex back Coach über viele Jahre gemacht habe.

Besonders bei Jugendlichen „verbrauchen“ sich die Beziehungen manchmal ziemlich schnell, weil sich entwickelnde junge Menschen – in ihren Umbruchphasen – auch immer wieder neu Partner suchen, wenn der alte seinen Reiz verloren hat oder nicht mehr kompatibel zur gegenwärtigen Lebenssituation ist.

Auch unsere „menschliche Biologie“ steht einem „Ex Freundin zurück gewinnen“ eher ablehnend gegenüber, weil die Evolution uns eher auf mittelfristige Bindungen angelegt hat. In der Regel hält die Liebe nur vier Jahre lang. Je jünger Menschen sind, desto stärker steht diese Vier-Jahres-Regel im Vordergrund.

Also, lieber junger Leser, wenn Du (ich sag jetzt einfach Du zu Dir!), so um die anfang Zwanzig bist und mit Deiner Schnecke etwa vier Jahre zusammen warst, dann vergess sie am Besten, wenn sie Dir den Laufpass gegeben hat und mach erst gar nicht groß den Versuch, Deine Ex Freundin zurück gewinnen zu wollen. Akzeptiere einfach die Tatsache, dass ihre Gefühle für Dich mit der Zeit erkaltet sind und nicht mehr für eine Beziehung ausreichen; das ist einfach so. Du musst nicht groß was falsch gemacht haben…

Trauere um sie, aber lass sie ziehen. Die Welt ist voller toller Girls, die auf Dich warten – Du musst nur die Augen aufmachen und Dich wieder auf etwas Neues einlassen können.

Ratgeber sind nicht unbedingt
nötig um eine Ex Freundin
zurück zu gewinnen !

Ratgeber zum Ex Freundin zurück gewinnen.
Wenn Du wenig Kohle hast, weil Du Schüler, Auszubildender oder Student bist, dann kauf Dir keine teuren Ratgeber, wie Du Deine Ex Freundin zurück gewinnen kannst… Meist ist das hinausgeschmissenes Geld. Nicht weil da groß was Falsches drin steht, sondern weil es leider oft vergebliche Mühe ist eine Ex Freundin zurück gewinnen zu wollen.

Du kannst Dir auch meinen Ratgeber schenken, denn, wenn Du nur ein bisschen Verstand hast, wovon ich eigentlich ausgehe, dann findest Du in meinem Forum alle Infos die Du brauchst, um dieses schwierige Unterfangen anzupacken. Lies Dich durch die Stränge, die Dich ansprechen, vorallem die Erfolgreichen. Hier findest Du alle Infos zu einer Ex-Freundin-zurückgewinnen-Strategie, mit denen es klappen könnte. Aber, einfach wird das nicht, das kann ich Dir sagen!

So, nun aber Schluss mit der Schwarzmalerei, manchmal klappt es nämlich wirklich mit dem Ex Freundin zurück gewinnen. 😉

_______________________

Sie wurde erfolgreich zurück gewonnenIch hab Dir unten mal einige Punkte aufgelistet, die absolut beachtet werden müssen, wenn Du Deine Freundin wiedergewinnen möchtest. Das sind aber eher bescheidene Infos. Bitte lese Dich ausgiebig durch meine anderen Seiten. Natürlich brauchen Dich für Dein Ex Freundin zurück gewinnen Projekt nicht meine Texte über evolutionäre Psychologie zu interessieren oder die über Psychosomatik.

Wichtig – um Deine Ex-Freundin zurück gewinnen zu können – ist z. B. die Seite „Ex-zurück-Strategie“ die man aber nur durch das Downloaden des E-Books ganz zu Ende lesen kann (na ja, ein bisschen Kohle möchte ich schließlich auch verdienen!) und dann die Seite „Trennung – Ex Partner zurück erobern“ und die Links, die von dort auf entsprechende Seiten verweisen.

Es ist für Dich absolut wichtig, wenn Du Deine Ex Freundin zurück gewinnen möchtest, dass Du Bescheid weißt, was es mit der emotionalen Beziehungsmacht auf sich hat. Dass ist nicht nur jetzt wichtig, dass ist für Dein ganzes Leben wichtig – zumindest solange, solange Du Dich mit der Frauenwelt beschäftigst. 😉 (für die weiblichen Leser hier wäre mein Artikel über das Fremdgehen noch interessant)

Dreizehn wichtige Punkte um eine Ex Freundin zurück gewinnen zu können

1) In dem Moment, wo Deine Freundin Dich nicht mehr will und geht, hat sie die ganze Macht auf ihrer Seite. Wenn Du verzweifelt bist, wird Deine Verzweiflung Dir entscheidende Fehler machen lassen. Fehler, die es Dir schwer machen werden Deine Ex zurück gewinnen zu können. Wenn Du ihr nachläufst, mit ihr reden willst, sie umstimmen willst, den ganzen Mist machst, den man halt in so einer Situation macht, dann wirst Du sie nerven und immer weiter von Dir wegtreiben. Lass diesen Scheiß einfach sein…

2) Um Deine Ex Freundin zurück gewinnen zu können, muss diese katastrophale Schiefstellung der Beziehungsmacht verschwinden. Dazu ist von Deiner Seite aus eine strikte Kontaktsperre notwendig, die 7 Wochen andauern sollte. Wenn Du wegen Organisatorischem Kontakt zu ihr hast, wegen Sachentausch usw., sei freundlich-nüchtern zu ihr und dränge ihr keine Diskussion darüber auf, warum sie Dich jetzt verlassen hat, ob es einen Anderen gibt usw.

3) Kapsel Dich nicht ab in Deinem Leid, sondern treff Dich mit Freunden, besuch Deine Geschwister oder such Dir Hilfe bei Profis, mit denen Du über Dein Leid sprechen kannst. In besonders schweren Fällen von Liebeskummer geh zu Deinem Hausarzt und lass Dir ein Antidepressivum verschreiben. Manche schmeißen aus lauter Kummer ihr Studium und ihre Ausbildung. Trage Sorge, dass Dir das nicht passiert. Das ist keine Ex wert, dass Du wegen ihr Deine Zukunft versaust.

4) Bedenke, dass Du nur dann eine ernsthafte Chance haben wirst Deine Ex Freundin zurück gewinnen zu können, wenn Du wieder zu dem wirst, der Du früher warst. Du musst unbedingt wieder zu Deinen Stärken finden, sonst bleibst Du für sie ein betaisierter Looser.

5) Wenn Du Glück hast und sie hat sich noch nicht in einen Anderen verknallt, kann es sein, dass sie nach einiger Zeit anfängt an Dich zu denken und Sehnsucht zu entwickeln. Das geschieht aber nur, wenn Du sie konsequent in Ruhe lässt, sie nicht durch blödsinnige Simserei nervst und keine Eifersuchtsanfälle bekommst. Vielleicht spürt sie dann hin und wieder den Wunsch Dich anzuschreiben und zu fragen, wie es Dir geht. Wenn dieser Wunsch groß genug wird, wird sie es bestimmt tun… Aber, nochmal: lass sie total in Ruhe.

6) Nach Wochen in denen es keinen Kontakt gibt verliert sie vollkommen Macht und Kontrolle über Dich, weil sie dann wirklich annimmt, Du könntest Dich auch entliebt haben, eben, weil Du Dich nicht bei ihr meldest. Dieser Zustand wäre absolut nötig, um wieder Gefühle für Dich entwickeln zu können. Nur wenn sie dahin kommt, kriegst Du die Chance Deine Ex Freundin zurück gewinnen zu können.

7) Im Gegensatz zu manch anderern Ex-back-Ratgebern bin ich überzeugt davon, dass es sehr hilfreich ist, wenn man seine Ex Freundin subtil eifersüchtig machen kann. Aber wirklich nur subtil. Wenn sie glaubt, dass Du eine Absicht verfolgst, geht der Schuss hochkant nach hinten los. Lad mal ein paar Bildchen bei FB hoch, die Dich in guter Gesellschaft zeigen usw. Oder im Club, wenn sie anwesend ist, und Du wärst grad von zwei, drei Mädels umringt, das hätte einen guten Effekt.

8) Wenn Du alles richtig machst, beim Ex Freundin zurück gewinnen, dann kann es vorkommen, dass sie sich während der Kontaktsperre bei Dir meldet. Sowas wäre natürlich Spitze! Aber Vorsicht, das ist auch immer eine Falle, wenn Du da reintappst, vernichtest Du wieder Chancen Deine Ex Freundin zurück gewinnen zu können. Meist wollen die Mädels nur checken wo der Ex steht. Wenn sie dann spüren, „aha, der ist noch in Spur“, tauchen sie wieder beruhigt ab und machen weiter Party. Reagiere cool und abgeklärt auf etwaige Messages die da kommen. Sie darf nicht glauben, dass Du noch Tag und Nacht an sie denkst. Nur dadurch baut sie während Eurer Distanz Gefühle für Dich auf.

9) Wenn Wochen lang nichts kommt von ihr, halt durch und meld Dich ja nicht bei ihr. Nach 7 oder 8 Wochen hat sie sicher die emotionale Kontrolle über Dich verloren und wird annehmen, dass Du nun endgültig losgelassen hast. Nach 4 Wochen eher noch nicht, vor allem dann nicht, wenn Du bei der Trennung einen großen Aufstand gemacht hast und viel am Rumjammern warst. Da glaubt sie eher, Du würdest sie ein Leben lang lieben. Diesen Zahn musst Du ihr ziehen – unbedingt.

10) Wenn sieben oder acht Wochen vorbei sind, wird sie nicht mehr wissen wie Du emotional inzwischen zu ihr stehst. Wenn sie sich nicht von sich aus gemeldet hat, kannst Du jetzt mal einen kleinen Pling loslassen. Das heißt sie anschreiben wegen was Banalem, weil Du ihre Sonnenbrille im Auto gefunden hast oder weil Du wegen irgendetwas eine Info bräuchtest, die nur sie Dir geben kann; etwas Belangloses halt… Da siehst dann schon, wie sie drauf ist und dementsprechend musst dann reagieren. Wenn sie rein auf der sachlichen Ebene bleibt, dann musst so mitspielen. Frag sie dann nichts Privates oder gar nach einem Date oder ob sie nen Neuen hat. Wart weiter ab, vielleicht schiebt sie was nach die nächsten Tage. Besser noch wie so eine Kontaktaufnahme wäre es ihr irgendwo zwanglos über den Weg zu laufen, in einem Club zum Beispiel.

11) Wenn alles ganz positiv verläuft, könntest Du wegen der organisatorischen Dinge ein Treffen initiieren oder sie macht es vielleicht sogar von sich aus. Mega wichtig ist, dass sie nicht merkt, dass Du noch wie verrückt auf sie stehst. Sollte sie Dir Deine Gefühle zu so einem frühen Zeitpunkt anmerken, bist gleich wieder weg vom Fenster.
Kommt es zu einem ersten Date, bei dem Du Deine Ex Freundin wieder treffen kannst, soll sie sehen, dass es Dir gut geht und Du über die Trennung hinweg bist. Wenn sie Dich nach anderen Mädels fragt, gib eine ausweichende Antwort und lass sie im Unklaren. Flirte nicht mit ihr, außer sie gibt Gas in diese Richtung, dann kannst drauf einsteigen.

12) Beende dieses Date nach nicht so langer Zeit, auch wenn es sehr positiv verlaufen ist, gerade dann. Sie sollte sich danach Gedanken machen, über alles, und dass es schön war Dich gesehen zu haben. Thematisiere nicht die alte Geschichte. Wenn sie davon anfängt, dann tust es lachend ab und sagst, das brauchen wir doch jetzt nicht bequatschen, dass ist doch Schnee von gestern.

13) Frage nicht beim Abschied nach einem neuen Treffen, das muss jetzt total offen bleiben. Lass das jetzt auf sie einwirken und vertrau einfach darauf, dass das kurze Treffen – das ohne jeden Stress zwischen Euch abgelaufen ist – ihr Appetit nach mehr machen wird. Sie wird Dich schon anschreiben die Tage und dann schaust, wie es weiter geht mit ihr. Es muss eine langsame Annäherung geben, wie beiläufig.

Außer, es ist so eine erotische Spannung da, dass Du sie abschleppen kannst und flach legen. Dann machst das und hinterher gehst wieder etwas auf Abstand zu ihr. Das wär’s natürlich. 😉

14) Noch was: Manchmal hat die Trennung andere Gründe als abflauende Gefühle auf ihrer Seite, dann musst anders vorgehen. Dann ist Deine Ex ein Trennungstyp 2. Das kannst was lesen über die Trennungstypen.

Hier geht’s weiter, wenn eine Ex sich meldet

Viel Glück, Wolfgang
.

Bilderkollekte zum Thema "Ex Freundin zurück gewinnen"

 

Liebe Besucher,
ein Webauftritt muss auch bei der Suche im Netz erfolgreich sein! Bitte haben Sie diesen Gedanken bei den folgenden Texten im Kopf. Sie stammen größtenteils aus alten Forumseinträgen. Die Texte sind anonymisiert und nachträglich verändert.

.

Posts zum Thema „Ex Freundin zurück gewinnen”

Also wir sind letztes Jahr im September zusammen gekommen und es lief alles super. Irgend wann im Dezember hat sie mir dann erzählt das sie irgend wann für 3 Monate auf eine stationäre Therapie muss! sie war zuvor auch schon in therapeutischer Behandlung. Ich sagte zu ihr das ist doch alles kein Problem ich kann dich besuchen kommen usw. und werde defintiv auf dich warten und immer für dich da sein!Irgend wann war es dann soweit und sie bekam den Bescheid für ihren Termin… da wir ja noch net zusammen wohnten, haben wir die letzten 2 wochen besonders viel Zeit miteinander verbracht!

Wir haben ausgemacht das ich sie 3-4 mal besuchen komme (300 km) und wir immer telefonisch oder per sms in Kontakt bleiben.Das wäre dann ein wenig so wie eine kurzfristige Fernbeziehung. Als sie dann weg war hatt ich dann auf einmal große Angst sie zu verlieren und hab mir Gedanken um sie gemacht… hab sie dann auch zwei mal besucht und auch da war noch alles Super! Es war nicht leicht für mich und ich hab sie unheimlich vermisst in der Zeit. Hab sie täglich angerufen oder ihr sms geschickt! Nach 8 Wochen rief ich sie an und fragte wie es ihr geht? Sie war total gernervt und sagte: Alle rufen heut an, meine Tante, meine Mutter und jetzt noch du… ich entschuldigte mich und nach kurzem Telefonat legten wir auf.Am Abend kam dann eine Sms von ihr: Du drängst mich grad verdammt… ich will jetzt Abstand… ich hab hier nicht mehr lang und du machst mir hier alles schwerer und du verstehst es nicht!Ich hab ihr dann geschrieben das ich mir halt Sorgen um sie mach, sie über alles Liebe und Angst habe sie zu verlieren…
.
Sie meinte dann nur da kann die liebe noch so groß sein und das jetzt ne pause angebracht wäre. Ich hab ihr dann gesagt das sie dort ihr ding durch ziehen soll und ich sie in Ruhe lasse und sie sich melden soll wenn was ist und ich immer für sie da bin… nach einiger Zeit schrieb sie dann auch wieder. Hab sie gefragt ob ich sie noch mal besuchen kommen kann doch sie sagte das sei keine so gute idee und wir reden wenn sie wieder da ist! Die letzten 4 Wochen waren dann echt hart für mich weil ich fast gar nix mehr von ihr hörte und ich mir schon einen Kopf gemacht hab das sie mich evtl verlässt! In der letzten Woche meldete sie sich dann wieder bei mir per sms… das sie demnächst entlassen würde und schrieb auch wieder „ich liebe dich“ usw…Ich war wieder guter Dinge und am 2. Tag nachdem sie wieder Zu Hause war haben wir uns getroffen.
.
Es war der absolute Alptraum! Keine Umarmung, keine Freude, kein Kuss nur ein kurzes Hallo. Wir redeten dann noch 2 Stunden miteinander und es ging nur um „ihre Zukunft“ und das sie mich nicht mehr so oft sehen kann da sie jetzt erstmal nach sich gucken muss! Bin dann irgend wann Heim und hab mir alles nochmal durch den Kopf gehen lassen… hab ihr dann geschrieben das ich unbedingt heut nochmal mit ihr reden muss! darauf hin kan nur das sie nicht will! Hab sie dann gefragt wann wir uns wieder sehen und sie sagte das am Sonntag, 3 Tage später mit ihrer Mum zur tante will und ich evtl mit kommen könnte. Sonntag Morgen hab ich ihr dann geschrieben was sie macht und ob wir kurz telefonieren können und was mit dem Besuch bei der Tante ist. Darauf hin kam zurück das sie keine Zeit zum telefonieren hat und allein mit wollte.
.
Fragte sie dann wann wir uns dann mal wieder sehen und es kam: Sie weiß net was sie grad will und solang sie das nicht weiß wird es das nicht geben! Sie sagte mir aber vorher noch das auf jeden Fall von ihrer Seite noch was wäre aber sie jetzt erst mal net kann und immer noch zeit bräuchte.Einen Tag später kam es dann via Sms… das sie das ganze grad nich mehr will, sie brauch jetzt Zeit für sich… wir gehen jetzt erstmal getrennte wege… sobald ich mich bereit fühl oder sich was an meiner meinung ändert, meld ich mich und bitte stell keine Fragen.Hab sie dann nur gefragt das es fair gewesen wäre mir es ins gesicht zu sagen und da drüber zu reden… sie sagte sie kann es nicht un wenn sich was ändert dann redet sie mit mir!Das ist jetzt genau eine Woche her und ich bin immer noch fix und fertig. Da sie echt was ganz besonderes für mich war und ich sie über alles geliebt habe. Sie hat immer zu mir gesagt das sie sowas wie mich noch nie hatte und sie glaubt ich sei der richtige!
.
Wollten nächstes Jahr zusammen ziehen und haben zukunftspläne geschmiedet! Davor sagte sie noch ich soll mir nie Sorgen machen sie würde mich nie verlassen… so schnell ändert sich das Blatt. Hatte vorher schon eine 4,5 und 2 Jährige Beziehung aber es war nix vergleichbar mit ihr!Ich weiß net was mit ihr dort passiert ist, als hätte ihr dort einer von Heute auf Morgen den Schalter umgelegt und sie war ein anderer Mensch. Vielleicht hab ich sie dort doch ein bissle zu sehr bedrängt und unter Druck gesetzt doch dann hätten wir doch wenigstens mal drüber reden können.Ich will sie unbedingt zurück! Ich mein sie hat ja auch geasgt wenn sie sich bereit fühlt oder was ändert… meldet sie sich. Damit macht sie mir ja immer noch irgendwo Hoffnung! Hab ihr noch eine Sms geschrieben das sie sich die Zeit nehmen soll die sie brauch, ich immer für sie da wäre und sich bei mir melden soll wenn sie sich bereit fühlt. ich hoffe es war nicht verkehrt da sie vielleicht denkt er wartet ja eh auf mich. Ansonsten hab ich den Kontakt komplett eingestellt was mir sehr schwer fällt. ist aber glaube echt das beste weil sie mich im moment glaub net ertragen kann und nix von mir hören will.Wie lange dauert das mit der KS? Ich gucke fast stündlich auf mein Handy ob sie geschrieben hat oder sich meldet.
Hab ich chancen sie überhaupt zurück zu bekommen? Hab jetzt seit einer Woche nix mehr von ihr gehört 🙁 Vielleicht hat sie auch einen neuen sonst wären wir doch vielleicht noch in Kontakt geblieben aber sie will ja gar keinen mehr bis sich was ändert!Weiß nicht mehr weiter!erst mal schön dank fürs lesen. ich weiß meine grammatik ist nicht die beste.hoffe auf Antworten von euch.

beach

Thema 2 zu ex freundin zurück gewinnen: Shani hat im Forum geschrieben:

blumeLiebe Community!
Meine Freundin hat mich am Neujahrstag darüber informiert, dass sie nicht mehr weiss ob sie noch Gefühle für mich hat und will 1-2 Monate Auszeit haben. sie sagte sie liebt mich als Freund aber als Partner weiss sie es nicht mehr. Sie hat etwas Wäsche eingepackt wir haben zusammen geweint, und gedrückt und dann ist sie gegangen. Am XXX. Haben wir uns nochmal getroffen um über alles zu reden. wir spazierten und hielten ca. 1 stunde Händchen und führten ein gutes Gespräch. Gegen Ende des Gespräches fragte ich wieso sie Händchen hielt wenn sie keine Gefühle mehr für mich hat. Sie antwortete: ich will dich nicht wegstoßen und die 13 Jahre will auch nicht einfach vergessen. Ich will meine Freundin unbedingt zurückgewinnen, hat da jemand von euch schon mal Erfahrungen gesammelt; bin ganz verzweifelt.
.
Zur Beziehung: wir sind 13 Jahre zusammen. Ich liebe sie wirklich sehr. Unsere Beziehung musste spezielle in den letzten Jahren sehr schwere Hürden nehmen. Ich war 1 Jahre schwer erkrankt und konnte so gut wie nie arbeiten. Sie hat den Karren am laufen gehalten. Bei mir entstanden Depressionen, Hoffnungslosigkeit und ihr gegenüber Schuldgefühle. Erst seit ein 3 Monaten arbeite ich wieder. Und es war eine Horrorzeit für mich. Bei ihr traten ebenfalls psychische Probleme, die sie in ihrer Kindheit hatte wieder auf. Ich kam mit meiner Situation nicht gut klar und konzentrierte mich hauptsächlich auf mich. Angst vor der Zukunft. Angst vor dem nicht mehr Arbeiten können. Angst vor Sozialhilfe usw. Sie arbeitet seit Jahren sehr viel und hängt gesundheitlich und psychisch sehr durch. Die Beziehung hatte einen schweren Stand aufgrung der ganzen genannten Umstände und es kam auch selten freude in unserer Wohnung auf. Der Sex war auch nur recht wenig und mit Problemen behaftet.Ihre Gründe: Sie sagt, dass Sie nicht mehr weiß ob sie mich noch lieb. sie spürt nichts mehr.
.
Sie liebt mich als Freund. Ich hätte ihr nicht genug Gefühle und Liebe gegeben. Ich zeige zu wenig Zuneigung Zu mir: 35 Jahre alt. sicherlich ist o.g. sogar richtig, denn ich hing in meiner Verzweiflung fest und hatte nur Angst und Panik um meiner Situation. Ich habe sie wahrscheinlich zu lange vernachlässigt und mit Problemen bombardiert und jetzt wo ich es gemerkt habe ist es zu spät. Ich habe sie verloren. Oh Gott wie konnte das passieren. Ich liebe sie doch so sehr und verliere den besten Menschen der Welt und hab es die letzte Zeit nicht gemerkt. Obwohl die Anzeichen doch da waren. ich war so damit beschäftigt, nicht im neuen Job zusammenzuklappen. Was ist nur passiert. Das ist so grausam. Alles was mir wichtig war im Leben habe ich jetzt verloren. Ich habe Angst das ich wieder in meine alte Krankheit zurückfalle und auch meinen Job verliere. Was mich besonders interessiert: Ist eine Kontaktsperre hier richtig? Ich danke euch für eure Hilfe, Shani
.
Thema 3 zu ex freundin zurück gewinnen: Holger hat geschrieben:
:
blumeHallo, ich habe mir ihre Seite genau durchgelesen und konnte bei vielen Bsp. parallelen zu meiner Beziehung finden. Ich bin mit meiner Partnerin x Jahre zusammen. Wir sind beide der Meinung, dass wir bis vor 1-2 Jahren eine perfekte Beziehung geführt haben. Leider ist sie vor zwei Tagen ganz plötzlich ausgezogen, einen Tag vorher haben wir noch gemeinsame Einkäufe gemacht. Am Samstagmorgen fragte ich sie nach dem Aufstehen wie unsere Tagesplanung aussieht und da sie sagt plötzlich „Ich ziehe heute aus, es ist vorbei ich trenne mich von Dir“.Wir haben in den letzten Jahren viel durchgemacht, ich habe vor 3 Jahren eine zweite Ausbildung angefangen (auch um ihr eine sichere Zukunft mit mir bieten zu können), das dauert nur noch bis heuer.
.
In dieser Zeit war ich gerade vor Prüfungen ein psychisches Wrack und habe sie stark vernachlässigt, dennoch hat sich mich immer voll unterstützt und mich aufgepäppelt. Ein weiteres riesen Problem war eine gefährliche Krankheit von ihr, diese brach vor ca. 3 Jahren aus und es ging im wahrsten Sinne um Leben und Tod. Die Krankheit haben wir beide überwunden ich habe sie immer stark unterstützt. Seit ca. einem dreiviertel Jahr ist sie wieder zu 95% gesund. Jetzt kommt das nächste Problem: [ ———–] Auch war sie immer der Part in unserer Beziehung, der mit wenig Sex ausgekommen ist, während der Krankheit sowieso. Ich habe sie da auch nie bedrängt. Aber als es ihr immer besser ging, wollte ich natürlich auch wieder Sex mit ihr doch sie blockte ständig ab und ich begann sie zu drängen (was ein Fehler war). Sie tat es dann nur damit sie ihre Ruhe hat.
.
Sie spricht mich immer noch sehr stark an, ich fragte sie ob ich sie körperlich ab turnen würde was sie mit einem klaren nein beantwortete. Mit meinem Bedrängen habe ich es immer schlimmer gemacht, dies habe ich von ihrer Seite schon gelernt.
Auch muss ich sagen, dass wir uns beide immer treu wahren und immer ehrlich zu 100%, jeder hat dem anderen zu 100% vertraut. (was , wie ich finde sehr wichtig für eine Beziehung ist)
.
Doch jetzt kam das plötzliche Aus, womit ich nicht klarkomme, ich liebe sie sehr stark. Sie sagt, die Emotionen währen raus, sie hat keine Kraft mehr und braucht Ruhe. Sie meint auch, dass sie für mich noch was empfindet und ich ihr nicht gleichgültig bin, aber es ist Schluss und sie möchte mir keine falschen Hoffnungen machen, dass wir nochmal zusammen kommen. Die Kontaktsperre habe ich schon eingehalten, weiß nur nicht wie lange ich sie aushalte. Was Kann ich tun? Warum das plötzliche Ende? Und viele, viele Fragen stehen jetzt offen. Ich hoffe, dass sie mir mit einer Beratung helfen meine Ex Freundin zurück gewinnen zu können.
.beach
.

Thema 4 zu ex freundin zurück gewinnen: christoph79 hat im Forum geschrieben:

blumeHallo, auf der Suche nach Antworten und Gleichgesinnten bin ich auf diese Seite gestoßen.

Meine Lebenspartnerin und die Mutter meiner 2 Kinder (7 und 3) hat vor ca. 4 Wochen Schluss gemacht. Es war wohl ein schleichender Prozess bei Ihr über einen längeren Zeitraum. Wir haben öfters Streit gehabt, wo wir uns getrennt haben aber wieder direkt versöhnt. Wir haben unsere Probleme zum Teil angesprochen und Besserung gelobt aber es ist nichts passiert.

Vor vier Wochen habe ich dann durch Zufall einen Bericht gefunden über Trennungskinder. Sie sagte mir, dass sie nicht mehr kann und sich von mir trennen muss. Ich wusste sofort, dass es dieses mal sehr ernst ist. Mir ging es so schlecht. Ich habe gezittert, konnte mich nicht beruhigen. Ich hatte das Gefühl, ich mache mir gleich in die Hosen.

Ich liebe diese Frau so sehr! Ich will sie unbedingt zurück!

Wir haben viele, viele Fehler in unserer Beziehung gemacht. In den Tagen darauf habe ich in Situationen wo ich alleine war, viel nachgedacht und auch viel mit Freunden gesprochen. Ich habe in dieser Zeit sehr viel erkannt. Ich habe viele Fehler gesehen die ich gemacht habe und bin darüber sehr traurig, dass ich so verletzend und sorglos meiner Frau gegenüber war. Dazu kommt noch, dass wir finanziell am Ende sind und ich mit meiner Selbstständigkeit gescheitert bin
.
Meine Frau hatt Existenzängste und wurde von mir schlecht behandelt. Ich habe versucht Ihr Steine in den Weg zu legen bei ihrer neuen beruflichen Chance, Sie hat dadurch mich viel belogen, weil sie Angst vor meiner jähzornigen Reaktion hatte. Ich habe versucht sie zu kontrollieren und meinen Willen durchzusetzen. Die Kontrolle entstand, da sie mir einmal Fremdgegangen ist. Das ist aber schon viele Jahre her und im Goßen und Ganzen habe ich Ihr dies verziehen. Ich wusste manchmal einfach nicht, ob ich glauben kann, was sie mir gerade erzählt. Sie hat von mir in keinster Weise eine Unterstützung erhalten, auch nicht bei der Erziehung der Kinder. ich war nur am meckern…

Ich habe auf jeden Fall meine Fehler erkannt und mir tut es so leid. Ich bin so traurig, dass ich diese Fehler nicht vorher erkannt habe und die Beziehung retten konnte. Jetzt ist die Situation so, dass ich momentan keinen Job und kein Geld habe. Ich bin nun auf der Suche nach einem Job um mir dann eine Wohnung leisten zu können. Auch auf dem Amt war ich, allerdings kann das alles 2 – 3 Monate dauern. Unseren Kindern haben wir noch nichts gesagt, da wir dies erst tun wollen, wenn ich eine Wohnung habe und dann auch direkt gehe. Wir verstehen uns seit der Trennung so gut wie nie zuvor in unserer Beziehung. Wir sprechen über unsere Probleme über die Erkenntnisse was alles falsch gelaufen ist und lachen sogar dabei. Wir sitzen jeden Abend zusammen und unterhalten uns. Sie sagt, dass es kein Problem ist, wenn ich noch etwas hier wohne, damit ich auch eine Wohnung und einen Job finde, der mir gefällt.

Ich bin auch schon bei einem Therapeuten gewesen, da ich wissen möchte, was bisher alles falsch gelaufen ist in meinem Leben. Die Gründe möchte ich erkennen und mich verändern. Der Therapeut sagte mir in der ersten Stunde, dass ich ein Kontrollmensch bin und alles und jeden kontrollieren möchte.

Sie sagt mir, dass es ihr jetzt gut geht, weil sie nun frei ist und sich nicht mehr eingesperrt fühlt. Sie ist so offen und ehrlich wie nie zuvor zu mir. Sie redet über Ihre Kindheit und erzählt Geschichten. Wir lachen dabei sogar zusammen. Sie erscheint mir auf einmal sehr Selbstbewusst und konsequent in ihrem tun. Sie sagt, sie möchte die räumliche Trennung auf jeden Fall und sieht kein zurück. Scheinbar kann sie mir nicht glauben, dass ich mich ändern werde. Sie sagte mir an dem Abend der Trennung in die Augen, dass sie mich nicht mehr liebt und sie einfach leer ist. Ich habe ihr gesagt, dass ich sie sehr liebe und dass ich um sie und um unsere Familie kämpfen werde. Als ich Sie anfangs fragte ob wir irgendwann wieder eine Chance haben werden, blockt sie ab und sagt, dass wir erstmal unser Leben, jeder für sich auf die Reihe bekommen müssen. Unsere Schulden und finanzielles klären und auf eigenen Beinen stehen.

Vor einigen Tagen sagte Sie mir, das sie sich vorstellen kann eine Paartherapie zu machen, wenn ich eine Therapie mache und sie auch. dann wäre sie bereit dies für die Familie zu tun.Unser momentanes Zusammenleben empfinde ich als sehr schön. Ich unterstütze Sie bei ihrer Arbeit und nehme ihr viel ab. Auch die Kinder profitieren gerade davon, weil wir so harmonisch miteinander umgehen.

Vor 2 Wochen habe ich dann einen herben Zusammenbruch gehabt, wo ich abends alleine mit den Kindern war. Sie war wegen der Arbeit bis nachts unterwegs. Als sie mich dann sah und ich ihr erzählte dass ich so nicht weitermachen kann und den folgenden Tag in die Notfallambulanz müsse. Ich bin einfach nicht mehr klargekommen. Am nächsten Morgen haben wir uns noch kurz unterhalten und sie sagte, dass sie glaubte ich wäre schon gefestigter. Ich brach in Tränen aus…

Sie nahm mich in den Arm und drückte mich fest. Sie fuhr mich zur Notfallambulanz. Sie merkte, dass ich Angst hatte hinein zu gehen. Sie nahm mich und führte mich herein. Zum Abschied nahm sie mich wieder in den Arm. Als ich ihr erzählte, dass ich das Gespräch nicht so erfolgeich empfand wie gewünscht, nahm sie mich wieder in den Arm. Am Abend sagte ich Ihr, dass ich das Gefühl hatte dass sie mich aus Mitleid in die Arme genommen habe. Ich aber aus Mitleid so nicht umarmt werden möchte, da Sie mir damit riesen Hoffnung macht. Sie sagte, dass in diesem moment wieder Gefühle hochkamen und deshalb hat sie das gemacht.

Die gespräche wurden jeden Abend länger und schöner. Auch sie Genoss sie…

Ich fühle mich gerade wie frisch verliebt. Schmetterlinge im Bauch. Diese Frau ist so toll… Sie entwickelt sich gerade wieder zu dieser starken, selbstbewussten Frau, die ich mal kennengelernt habe. Dazu reden wir Stunden über uns und unserer Probleme.
Ich habe Ihr gesagt, dass ich sogar etwas stolz auf sie bin, dass die Trennung so selbstbewusst und konsequent durchgezogen hat. Auch wenn es mich sehr schmerzt. Aber die KOnsequenz habe ich immer bemängelt und sie nicht ernst genommen.

Sie ist einfach eine so tolle Frau, die ich so gerne zurück haben möchte. Leider habe ich das zu spät erkannt. Ich möchte alles dafür tun, diese Frau und meine Kinder zurückzuerhalten. Wir haben uns nun darauf geeinigt, dass wir 10 Tage eine Kontaktsperre halten (länger geht momentan leider nicht, auch wegen der Kinder). Den Kindern haben wir gesagt, dass ich in Urlaub fahre aber sie immer anrufen können. Heute ist nun der 8 Tag und mir ging es in den vergangenen Tagen nicht sehr gut. Bin sehr einsam und vermisse meine Familie. Die Kinder haben nicht einmal bisher angerufen. Ich war zwischenzeitlich in der Wohnung (war so abgesprochen, da ich immer mal wieder Dinge brauchte) und habe gesehen, dass sie ein paar Dinge verändert hat. Meine Tochter hat mir ein Bild gemalt, wo drauf steht, dass alle mich vermissen, auch Mama. Das hat mir das Herz gebrochen.

Als wir uns vor der 10 Tage KS verabschiedeten, hat sie mich wieder in den Arm genommen und auf dem weg zum Auto hintersich geguckt un mich angelacht. Sie sagte, dass es wichtig sei und „Der Weg sei das Ziel“ Warum hat sie mich da wieder in die Arme genommen? Sie wusste doch, dass ich das mit Hoffnung verbinde.

Meine Überlegung ist, sie am Montag zu fragen ob wir nach den Tagen der KS nicht versuchen wollen. Also so, dass wir beide jetzt sehen konnten wie es alleine ist und schauen, ob es zusammen nicht doch wieder funktioniert. Ich möchte keine Chance auslassen die Familie zu retten. Besonders wegen der Kinder und weil ich sie so sehr liebe… Es geht mir eigentich um das rein menschliche und die Untertützung in der Beziehung. Sollte das funktionieren kommt doch die Nähe von alleine wieder…

Was soll ich tun? Mache ich das richtige?

Was ratet ihr mir? Ich fühle es, dass die Liebe zu mir noch nicht ganz erloschen ist.

Ich habe jetzt verstanden, was eine Beziehung ausmacht. Das der Partner gleichberechtigt sein muss und auch seine Freiheiten habe muss, Verständnis und Fürsorge gegeben sein müssen. Sie sagte, ihr fehle die Geborgenheit. Bitte helft mir meine Ex Freundin zurück gewinnen zu können.

beach

Thema 5 zu ex freundin zurück gewinnen: Tim hat geschrieben:

blumeHallo Herr Ittner, gerne würde ich Ihre Dienste als Telefon-Online-Coach in Anspruch nehmen, um meine Freundin zurück gewinnen zu können..
In dem angehängten Word Dokument finden Sie meine Situation. Es wurde leider mehr als eine Seite, ich hab den Text teilweise noch Stichpunktartig gekürzt – wenn ich es noch mehr zusammenfassen soll, sagen Sie bitte bescheid. Falls Sie dabei eine Chance sehen mir zu helfen würde ich mich sehr freuen.

Ich hab auch schon ein Buch zu dem Thema gelesen, leider geht das nicht wirklich auf eine Fernbeziehung ein. Und ich bin nicht sicher ob alles darin so richtig ist. Einer schreibt Freundschaft anbieten, ein andere sagt bloß nicht. Und auch sonst sind die Ansätze aus solchen Büchern sehr krass, wobei ich auch vieles davon verstehen kann. Leider habe ich einige Fehler gemacht die in diesen Büchern beschrieben werden. Was ist für meinen Fall ein guter Weg? Ist beim Ex Freundin zurückgewinnen wirklich eine Kontaktsperre so wichtig?

_____________________________________

Thema 6 zu ex freundin zurück gewinnen: Meike hat geschrieben:

blumeHallo!

Ich wollte Ihnen ein Lob aussprechen für die aussagekräftige Seite!

Die Ratschläge die Sie dort geben, entsprechen zu 100% der Wahrheit und jeder der dies liest hat eine reelle Chance auf ein erneutes Partnerglück. Ich selber lebe in einer gleichgeschlechtlichen Partnerschaft.

Ich habe gute Erfolge mit der Kontaktsperre erzielt habe, und nun mit meiner Ex Partner wieder zusammen bin, habe ich dennoch Probleme mit dem Vergangenen und dem Ungleichgewicht klarzukommen. Die ständige Unsicherheit und die Angst vor dem erneuten Beziehungs-Aus sind schon sehr präsent.

Ich versuche momentan mich stark zu geben. Wir führen eine Fernbeziehung und ich melde mich kaum bei ihr fasse mich kurz und neutral in Nachrichten, Telefonaten und auch beim persönlichen Treffen bin ich verschlossener ihr gegenüber, wie sie selber auch schon bemerkt hat.

Ich merke zwar, dass sie eifersüchtig ist, wenn sie hört ich gehe aus. Schreibt mehr, früher am Morgen dann und merkt auch meine fehlenden Herzchen unter den Nachrichten. Wenn ich aber merke sie geht dann selbst auf Abstand, merke ich, ich muss mich wieder annähern, schließlich sind ja auch noch Gefühle da.

Ich möchte diese „Spielchen“ nicht dauerhaft weiterführen, sondern eine stabile Rollenverteilung erreichen. Sie hat mich verlassen, kam zurück und nun möchte ich gerne den Weg gehen der mich dahin führt, dass sie dies nicht wieder tut. Dass ich mir sicher sein kann, dass ich ihm wichtig bin. Leider bin ich hin und hergerissen und befürchte noch nicht stabil genug zu sein ihr dauerhaft selbstbewusst gegenüber zu sein, denn jeder Mensch möchte sich auch mal dem Partner gegenüber schwachen zeigen, wenn ihm danach ist. Was soll ich tun?

____________________________________

Thema 7 zu ex freundin zurück gewinnen: Robert hat geschrieben:

blumeHallo! Zuerst vielen Dank für die tollen Artikel/Tipps auf Ihrer Site! Echt hilfreich.
Jedoch bin ich gerade in einer etwas seltsamen Situation: Ich bin mit meiner Frau seit 3 Jahren verheiratet. Zusammen leben tun wir seit 6 Jahren. Vor ca. 3-4 Wochen ist sie nun ausgezogen und inzwischen kenne ich ihre Gründe sehr gut und ich verstehe sie auch. Dabei liebt sie mich offensichtlich immernoch und entspricht offenbar dem Typ der liebt, sich aber aus rationalen Gründen trennt. Nachdem wir alles soweit geklärt hatten, vor genau einer Woche, meinte sie wir sollten uns für mindestens 2 Wochen nicht sehen. Seit dem haben wir keinen Kontakt mehr. Sie hat auch offenbar bewusst ein paar Gegenstände bei mir Zuhause gelassen. Wie z.B. ein Bild das sie gemalt hatte.
Nun ist mir gar nicht bewusst gewesen, dass der der sich trennt eine Kontaktsperre auflegen „tut/kann“. Es scheint als würde sie mir/uns daduch eine Chance geben wollen, bin mir aber natürlich nicht sicher. Vielleicht können Sie mir hier helfen…
Einen „Plan“ für ein besseres Zusammenleben habe ich inzwischen ausgearbeitet um die Probleme die wir hatten zu eliminieren. Diesen habe ich ihr auch gestern zukommen lassen. Gelesen hatte sie ihn offenbar da sie mir eine Lesebestätigung hatte zukommen lassen.

___________________________________

Thema 8 zu ex freundin zurück gewinnen: Bodo hat geschrieben:

blumeHILFE … Trennung! Ex Freundin zurück gewinnen …aber wie?!
Nachricht: Ich werde mal versuchen, mein Problem so kompakt wie möglich aufzuzeigen.

Meine Freundin hat sich nach 1,5 Jahren Beziehung getrennt. Dies ist jetzt 3 Monate her. Die Gründe für die Trennung sind äußerst verwirrend und mit Sicherheit ist sie auch in der Vergangenheit nie wirklich von der Trennung überzeugt gewesen bzw. hat mir eine ziemlich lange Zeit Hoffnungen gemacht. Ich habe natürlich in der Trennungsphase von zwei Monaten ALLES falsch gemacht, was man(n) falsch machen kann. Ich bin verzweifelt hinterher gerannt und habe dadurch sie enorm bedrängt. Nun ja, hinterher ist man schlauer….

Ich weiß, dass sie mich liebt und mich vermisst aber seit über einem Monat wirkt ihr Entschluss sehr viel überzeugender. Sie übermittelt mir das Gefühl, dass die Entscheidung definitiv gefallen ist. Sie sieht die Beziehung als beendet an. Auch ich habe dies offiziell akzeptiert…offiziell…

Nun mehr die Frage: Was kann ich jetzt machen um sie zurück gewinnen zu können? Inoffiziell habe ich die Sache nicht abgeschlossen und habe noch immer Hoffnungen. Ich möchte sie zurück!!! Aber ich denke, dass es nunmehr für „Kontaktsperren“ – Strategien zu spät ist, oder?!?! Was kann ich jetzt am besten machen, um nicht noch mehr Fehler zu begehen? Ist es zu spät für mich?

beach

Thema 9 zu ex freundin zurück gewinnen: Gerald hat geschrieben:

blumehallo beziehungsdoktor,

wir sind momentan in einer wirtschaftlich schwierigen situation. die ehe kriselt schon seit eineigen jahren. sex das letzte mal vor ca. 2 Jahren. durch das handy , sms, meiner frau erfahren, dass sie eine Affähre mit einem erfolgreichen geschäftsmann, verheiratet zwei kinder, in ihrem heimatort, ca. xx km von uns entfernt, hat. sie trifft ihn wenn sie bei ihren eltern zu besuch ist. sie leugnet alles, habe ihr aber nicht gesagt, dass ich die sms gelesen habe, will offensichtlich die ehe nicht aufgeben, angeblich fühlt sie tief im inneren noch liebe für mich. schreibt ihrem lover aber das sie nur ihn liebt. wir haben x kinder x und x jahre. ich möchte meine ehe auch wegen der kinder nicht aufgeben und meine frau nicht verlieren. komme selbst aus einer geschiedenen ehe. wie können sie mir helfen sie wieder zurück zu gewinnen? vielen dank für die antwort!

___________________________________

Thema 10 zu ex freundin zurück gewinnen: Jens hat geschrieben:

blume Hallo, leider hat sich meine Freundin von mir getrennt. So wie sie mich geliebt hat muss eigentlich was Schlimmes passiert sein. Ich bin ein ehrlicher und aufrichtiger Mensch, sie liebte mich abgöttisch und wir hatten eine tolle Beziehung. Ich hatte dann viele Probleme mit einer Firma, sie hat mir da seelisch sehr bei gestanden. Nun gut dass war alles geschafft. Dann erwähnte sie was von Geschlechtskrankheiten und das fällt mir jetzt erst wird ein, wo ich das Heftchen wieder gefunden habe. Sie meinte ihre Freundin hat Chlamydien gehabt und kann nun keine Kinder mehr bekommen usw… Nun ist mir einiges bewusst geworden, denn ab dem Zeitpunkt hat sie sich immer mehr distanziert, schlafen nur noch mit Kondom und zum Schluss gar nicht mehr, sie hatte eigentlich recht gute Ausreden. Mir ist aber bis dahin nichts aufgefallen. Jetzt erst. Ich habe mit ihr nun seit 4 Wochen kein Kontakt, außer dass ich ihr einen Brief geschrieben habe wegen unserem Hund, dass ich den vermisse. Und sie sich darüber gefreut hat dass mir der Hund nicht egal ist! Mehr hat sie nicht geantwortet. Also sehr neutral. Ich bin der leidende, mir geht’s echt schlecht. Aber hab es geschafft sie nicht zu kontaktieren seit 3-4 Wochen. Können sie mir helfen, damit ich meine Ex Freundin wieder zurück gewinnen kann?

 ___________________________________

Thema 11 zu ex freundin zurück gewinnen: Sven hat geschrieben:

blumeHallo Herr Ittner,
ich habe Babsi am im September 20xx kennengelernt, auf einer Geburtstagsparty einer gemeinsamen Freundin. Wir haben uns beide auf Anhieb zueinander hingezogen gefühlt. Sie hat dann auch gleich an diesem Abend bei mir übernachtet und wir hatten auch Sex. Von da an waren wir zusammen, es lief wirklich harmonisch. Täglich Telefonate, sms, email… Komisch war nur, dass sie, jedes Mal wenn sie bei mir übernachtet hat, am nächsten morgen wie der Blitz verschwunden war. Aber danach wieder alles perfekt. Sie hat ihre Mitgliedschaft bei Elitepartner gekündigt. In der ersten XXXXwoche waren wir gemeinsam im Urlaub, sie meinte wir haben uns gefunden ohne gesucht zu haben…da fing es dann an. Zitat von Babsi: „Es geht mir zu schnell, lassuns langsamer machen!“ und sie zog sich auch aus der Beziehung zurück.

Zur gleichen Zeit, oder bereits ein, zwei Wochen davor hat ihr Ex-Freund, Ende seit XXXX, erfahren, dass sie mit mir zusammen ist und wollte sie von da an zurück. Er hat mit Selbstmord gedroht, sein XXXXXXX und lag dann im Krankenhaus. Er macht jetzt angeblich eine Therapie.

Nach dem Urlaub ist sie wie der geölte Blitz mit ihrem Auto nach Hause gefahren, es war bei mir geparkt. Sie wollte dann „Schluss“ machen, wir haben uns auf eine Pause geeinigt. Die Pause ging ca. 2 Wochen. Wir haben uns dann noch zwei-, dreimal getroffen, aber sie hatte sich schon sehr von mir distanziert und wollte nicht mehr kuscheln, Sex gab es noch.

Je mehr sie sich zurückzog, desto mehr wollte ich geben, ich habe zu sehr geklammert. Das und etliche andere Punkte habe ich nach dem Lesen etlicher Ratgeber verstanden:
Ihr Buch „E-Book Partner weg“, Beraterteam Ex-zurück, Orlando Owen, LoveCare-System, John Alexander: Wie man seine Geliebte in 30 Tagen oder weniger zurück gewinnt. Frau im Griff: 10 Gesetze meine Frau im Griff usw.
Können Sie mich bitte coachen, damit ich meine Ex Freundin zurück gewinnen kann?

  ___________________________________

Thema 12 zu ex freundin zurück gewinnen: WeißBlau hat im Forum geschrieben:

blumeHallo Community,

ich leg mal gleich mit meinem Problem los. Also ich bin jetzt fast 2 Jahre mit meiner Freundin zusammen, naja und so richtig gut lief es nach Ihrer Meinung nie. Ich bin aus ner längeren Beziehung gekommen, fast 9 Jahre. War damals schon von Hochzeit die Rede, aber meine Ex ging dann fremd und so kam es zur Trennung.

Dann lernte ich meine jetzige Freundin kennen. Wir waren sehr verleibt, wie man das so kennt. Nach ein paar Monaten kamen dann die ersten Probleme. Ich denke aus heutiger Sicht, dass ich mich noch nicht 100% auf die neue Beziehung einlassen wollte. Ich habe mich auch in diesen Jahren der Singlezeit verändert, d.h. damals hatte ich mein Leben fast nur auf die Beziehung ausgerichtet und das wollte ich nicht mehr. War das was ich aus der Trennung mitgenommen hatte, sich nicht nur eine Stütze im Leben aufzubauen. Bei mir ist es heute im großen Maße mein Sport, meine Freunde, mein Job und meine Freundin.

Ich habe auch ständig ein Geheimnis aus meiner alten Beziehung gemacht. Ich wollte das alles aus meiner neuen Beziehung herauslassen, und einfach nicht drüber reden. Hab dann auch angefangen meine Freundin teilweise zu diesem Themen zu belügen. Es kam immer zu riesen Streits, wenn was aus rauskam. Immer Vorwürfe „für die hast du so viel gemacht, und bei uns ist dir alles egal…“. Ist ne schlechte Eigenschaft von mir, dass ich Streitereien gerne aus dem Weg gehe.

Letztes Jahr sind dann viele dieser Lügen rausgekommen, und wir waren kurz getrennt. Ich fands gar nicht so schlecht mal ein bisschen Abstand voneinander zu bekommen, und über alles in Ruhe nachzudenken. Heute darf ich mir anhören, dass ich nichts mehr in uns investieren wollte, dass mir alles egal war.

Seit dem ging es nur noch bergauf und bergab, naja eher Richtung Abwärts. Hatten vor zwei Wochen auch wieder mal ne echt gute Zeit für ein paar Tage. Kam dann wieder was aus meiner alten Beziehung raus, konnte mich oder wollte mich daran lange nicht erinnern. Ergebnis war ein riesen Streit, dann gab es auch noch ein Missverständnisse mein Hobby betreffend. Seit dem hört Sie mir fast gar nicht mehr zu, wenn ich was sage und erkläre legt Sie es gleich negativ für unsere Beziehung aus. Naja hab mich auch teilweise idiotisch ausgedrückt z.B.“ wenn wir nicht zusammen wären, dann würde ich 7 Tage die Woche trainieren“

Nun ist Funkstille ihrerseits, und ich weiß nicht was ich tun soll. Ich liebe Sie, und vermiss Sie gerade enorm. Ist so, als ob ein Teil von mir stirbt. Soll ich Sie erst mal in Ruhe lassen, komm mir auch blöd vor wenn ich Sie ständig anrufe oder so und Sie das im Endeffekt gar nicht will. Bitte gebt mir ein Feedback was ich machen könnte, oder ist alles schon aussichtslos? WeißBlau

 ___________________________________

Thema 13 zu ex freundin zurück gewinnen: Garry hat geschrieben:

blumeSehr geehrter Herr Ittner,

Ich möchte gerne eine kostenpflichtige Telefonberatung so zeitnah wie möglich bei Ihnen buchen. Damit Sie sich eine Bild von meiner Beziehungskrise machen können, gebe ich Ihnen hier eine kurze Zusammenfassung:

Meine Freundin hat sich vor kurzem von mir getrennt. Sie sagte mir, dass sie mir nicht mehr vertraue, weil ich Ihr ein wichtiges Detail von mir nicht gesagt habe. Sie tat am Anfang schwer und wollte nicht darüber reden, bis ich sie darauf angesprochen habe. Sie meinte dann, dass es so nicht mehr so weiter geht. Als ich dann entschied zu gehen, wollte sie sich noch 2-3 Tage Zeit nehmen. Ich bin allerdings während dieser Zeit Ihr hinterher gerannt (gefragt wo Sie steckt/bei wem sie ist). Darauf traf Sie eine Entscheidung und trennte sich von mir. Wir wohnen noch zusammen. Ich möchte sie unbedingt wieder haben. Aber ich weiß nicht wie? Können Sie mir hierzu Beraten. Ich würde mich freuen; ich möchte meine Ex Freundin zurück gewinnen, unbedingt.

beach
Thema 14 zu ex freundin zurück gewinnen: Peter hat geschrieben:

SeerosenHallo Beziehungsdoktor,
meine Freundin hat mich vor ca. 4 Monaten verlassen. Wir waren 6 Jahre zusammen, allerdings haben wir keine gemeinsamen Kinder. Ich bin xx und meine Ex xx Jahre alt. Nach der Trennung hielt ich die Kontaktsperre konsequent ein. Im Januar begannen wir uns langsam wieder anzunähern, hatten wieder Sex und gingen ab und zu miteinander aus. Habe auch bei verschiedenen Gelegenheiten festgestellt, dass meine Ex Freundin mich eifersüchtig machen will. Dieses Eifersüchtig machen wollen, hab ich als positives Zeichen bewertet.

Nachdem ich Ihr aber das eine oder andere Geschenke gemacht habe, hat Sie sich natürlich wieder distanziert. Mir ist klar, dass ich es besser hätte wissen müssen, allerdings kann ich das natürlich nicht mehr rückgängig machen. Gibt es noch Chancen, bzw. macht es überhaupt noch Sinn? Wie soll ich mich verhalten, wenn Sie sich wieder meldet. Ihre letzten Worte waren, dass Sie Angst hat mich loszulassen, weil Sie mich als Mensch nicht verlieren möchte. Sie vermisst weder meine Küsse, noch den Sex. Kann ich meine Ex Freundin zurück gewinnen und könnte es dann auch wieder leidenschaftlichen Sex geben?

 ___________________________________

Thema 15 zu ex freundin zurück gewinnen: Marvin hat geschrieben:

blumeSchönen guten Tag,
zu meiner Situation:
Sie, 31 Jahre, im xxxx Bereich tätig / ich, 27 Jahre, Leistungssportler. Zusammen gekommen am XXX 20XX und Trennung, ihre Entscheidung, am XXXX.
Harmonische Beziehung, Verhältnis von Nähe und Distanz stimmte, getrennte Wohnungen, schöner Urlaub, Eltern und ihren Freundeskreis kennen gelernt – sehr guten Eindruck hinterlassen, also an sich ne guten Entwicklung, unsere Mütter kannten sich zufällig von früher schon, wie sich heraus stellte. Kinderwunsch, Hochzeitsplan, beruhte alles auf Gegenseitigkeit – keine unterschiedlichen Zukunftspläne.

Der Haken daran: ich war arbeitssuchend während einem Großteil der Beziehung und wohnte selber noch bei den Eltern. Sie nervte es gegen Ende langsam, das sie keine positive Entwicklung mehr sah und ich immer nur zu ihr kommen konnte und nicht auch mal anders herum. Sie konnte nicht so richtig mein Privatleben feststellen, was sie schon direkt und auch indirekt gesagt hatte in der Beziehung. Ich war ihr zu unselbstständig. Trotz allem sagte sie am Tag der Trennung, das ich nicht vollkommen aus ihrem Leben verschwinden soll und weiß, was sie an mir hat.

Wir haben uns bis jetzt 3 Mal verabredet in 8 Wochen, sie kam auf mich zu. Dennoch bleiben wir in der Entwicklung stehen, obwohl sie mich immer wieder sehen wollte und will. Sie hat mich schon wieder in ihre Wohnung eingeladen und mir was zu essen gekocht. Nur wenn ich es dann eskalieren lassen will, zeigt sie Zurückhaltung. Das war die letzten zwei Male so. Von „nur Freunde“ hat sie noch nie was erwähnt.

Ich kann es nicht einschätzen, ob es an einer besseren Beziehungsperspektive oder an fehlenden Gefühlen liegt. Sie weiß, dass ich einen Job habe und ein Mietvertrag bald unterschreibe. Sie hat mich auch bis ins Detail ausgefragt, was meine Selbstständigkeit angeht (Wohnung und Arbeit war für sie immer Thema in der Beziehung und nach der Trennung). Sie fährt jetzt von März bis Mai nach xxx zu einer Weiterbildung. Sie hat auch schon ein erneutes Treffen nach xx angesetzt, da ich die Woche abgesagt habe. Sie hat mir auch gesagt, dass ich nochmal vor dem kommenden Wochenende sie auf Arbeit besuchen soll, damit wir uns mit XXXXX die Zeit vertreiben, bevor sie nach xxx fährt.

Definitiv haben die Gefühle nachgelassen, aber sie sind nicht vollkommen weg…offensichtlich will sie mich nicht verlieren, aber aus welchem Motiv?
Meine Fragen:
Wie sollte ich vorgehen in dem Fall bzw. wenn es ne Mischung der beiden Fälle ist (Typ 1 & Typ 2)?
Wie verhindere ich in die Freundschaftszone zu geraten?
Sollte ich sie nochmal sehen bevor sie fährt, bloß ne Nachricht via „Hab ne gute Zeit in xxx“ schreiben oder weder noch? Können sie mir dabei helfen meine Ex Freundin zurück zu gewinnen?

___________________________________

Thema 16 zu ex freundin zurück gewinnen: Pierre hat geschrieben:

blumeHallo Herr Ittner,
ich habe auf Ihre Internetseite viel Hilfreiches gelesen. Insbesondere haben mir die Ausführungen zum Thema „Trennung vermeiden oder Partner zurückgewinnen-geht das?“ viel Mut gemacht. Da meine (jetzt beendete) Beziehung zunächst als Affäre begonnen hat, fällt es mir nun schwer als Verlassener den Verlassenden in die richtige Kategorie einzuordnen. Da dies für die richtige Verhaltensstrategie ja absolut wichtig ist zu wissen (ich will unbedingt meine Ex Freundin zurück gewinnen), möchte ich Sie hier um Ihre Hilfe bitten. Können Sie mir hier weiterhelfen?

___________________________________

Thema 17 zu ex freundin zurück gewinnen: Flux hat im Forum hat geschrieben:

blumeHallo liebe Forumsgemeinschaft,

ich lese hier schon eine Weile still mit und bin ganz begeistert von den tollen Tipps hier. Nun habe ich mich entschlossen auch meine Geschicht hier zu erzählen und würde mich sehr über Zuschriften von euch freuen.

Unsere Trennung ist im Grunde genau so verlaufen wie der Beziehungsoktor das auf seiner Seite beschrieben hat: Meine Ex hat aufgrund meiner Krise gejammert und geweint und ich habe den Respekt verloren. Dann wollte sie weg und hat auch einmal genau wie dort beschrieben gesagt, mein Herz sagt ich soll bleiben, aber mein Kopf ich soll gehen. Dann haben wir uns versöhnt und dann war nur noch eine Kleinigkeit und sie hat sich von mir getrennt. Ich habe dann gejammert und gebettelt und sie hat zu mir gesagt deine Liebesbeteuerungen erreichen bei mir nichts mehr. Und einmal sagte sie, dass ich damit fünf Wochen zu spät dran war.

Da hat sie jemanden kennengelernt und zu mir gesagt, dass was du kannst das kann ich schon lange. Ich halte jetzt seit Januar eine Kontaktsperre bis auf organisatorische Sachen wo wir Kontakt haben mussten. Ich habe einmal gefragt ob es jetzt die eigene Wohnung ist, wo sie niemand mehr rauswerfen kann oder der Mann ist den sie kenngelernt hat. Sie sagte dann hauptsächlich die Wohnung, aber der Mann spielt auch eine gewisse Rolle. Ich hatte in meiner Krise eben auch Kontakt zu einer Frau, wo ich es lustig und unbeschwert hatte, aber sie nicht betrogen habe, aber immer erst in den Morgenstunden heimgekommen.

Ich kann jetzt einfach nicht einschätzen, ob ich ihr einen Brief schreiben soll, was ich ja anfangs schon mehrmals gemacht habe, was sicher ein Fehler war, weil ich sie da noch weiter von mir weggetrieben habe. Ich habe ! meine Fehler in der Beziehung erkannt und könnte ihr das in einem Brief sicher gut darlegen. Aber ich kann einfach nicht einschätzen ob sie jetzt zum Typ 1 gehört, der eine lange Kontaktsperre braucht oder zum Typ 2 der eine gute Beziehungsperspektive braucht gehört.

Sie machte während der Trennung Aussagen wie z. Bsp. ich habe abgeschlossen, dann wieder einmal manche Paare sind schon wieder zusammengekommen, wie sie jetzt ausgezogen ist, hat sie mir eine sms geschrieben: danke dass wir noch in der Wohnung bleiben durften (weil ich gesagt habe sie muss gehen wie ich von ihrem Freund erfahren habe) danke für die schönen Zeiten und du wirst immer ein Teil meines Lebens sein. Ich habe darauf nicht geantwortet. Wie sie dann in ihrer neuen Wohnung war hatten wir einmal telefonischen Kontakt, da habe ich gefragt wie es in der neuen Wohnung geht und ob sie Hilfe zum einziehen hat weil ich hören wollte, ob ihr Freund beim helfen ist, aber sie hat da nichts erwähnt. Dann sie mich auf einmal gefragt hat, ob ich die Wohnung mal anschauen möchte. Ich habe schon nicht verstanden, dass sie mich das fragt, wo ich mich doch nicht trennen wollte.

Ich hoffe ich habe es halbwegs verständlich ausgeführt und ihr könnt mir was dazu sagen. bzw. ob ich mir überhaupt noch Hoffnung machen kann. Vielen Dank auch an den Seitenbetreiber für das Forum hier, die Beiträge haben mir in der schlimmsten Zeit wo ich frustriert war und viel geweint habe, oft Mut gemacht. Habe das fast täglich durchgelesen auch mit dem Gedanken, dass es nie mehr etwas wird. Aber ich kann mich doch noch nicht von ihr lösen und schauspielere noch immer, weil ich die Liebe zu ihr, wie ich sie verloren hatte, wieder gefunden habe und mir alles bewusst wurde wie wichtig die Frau für mich ist. Bitte helft mir, damit ich meine Ex Freundin zurück gewinnen kann. Danke, Flux

beach
Thema 18 zu ex freundin zurück gewinnen: Tobias hat geschrieben:

blumeGuten Tag,
ich benötige Hilfe bei dem Vorhaben, meine Ex Freundin zurück gewinnen zu wollen.
Wir sind seit x Jahren zusammen, und haben uns eine gemeinsame Existenz mit Haus, Hypothekt und kleinem Unternehmen aufgebaut. Nun ist sie als ich in xxxx auf einem Termin war in eine WG gezogen und erzählt mir immer wieder, wie toll sie doch ihren Mitbewohner findet und wie sehr das alle mit den beiden passen würde.
Eine Kommunikationsbasis ist da, wenn sie mich mal Besuchen kommt, landen wir irgendwann auch beim Händchen halten, aber dann wieder muss sie ganz schnell weg. Eine wirkliche Kontaktsperre bekomme ich bedingt durch die gemeinsamen Projekte, aber auch durch meine Gefühle nicht hin. Aber vielleicht belüge ich mich hier auch einfach und könnte es sehr wohl.Sie hat immer wieder Interesse, aber sobald ich darauf eingehe, fällt es in sich zusammen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir ein bisschen mit coaching helfen könnten, damit ich meine Ex Freundin zurück gewinnen kann.

___________________________________

Thema 19 zu ex freundin zurück gewinnen: Manny hat im Forum geschrieben:

blumeHallo liebe Fories,

ich stecke momentan in einer komplizierten Trennungssituation. Ich habe meine Freundin durch Spionage dabei ertappt, dass sie seit einem Jahr Sex mit einem anderen Mann hat der selbst in einer Beziehung steckt und sich nicht trennen möchte. Sie war erleichtert nachdem ich das entdeckt hatte, da ich eigentlich schon vermutet hatte es stimmt etwas nicht und das versucht habe durch Hinterherrennen und ihr jeden Wunsch von den Lippen ablesen ihre Liebe für mich wieder zu entfachen. Soweit dürfte Ihnen das bekannt vorkommen.

Allerdings resultierte die Affäre daraus, dass ich ihr nicht genug Sex geboten habe. Soll heißen ich konnte immer schon schlecht den Anfang machen, war aber wenn sie ein Zeichen gab sofort bereit. Das hat sie einige Jahre so mitgemacht und dann wollte sie das so nicht mehr. Hat mit mir auch darüber geredet aber scheinbar nicht eindringlich genug. Ich habe darauf nicht reagiert und so hat sie sich gefrustet zurückgezogen und kam auch nicht mehr. Ich habe versucht das durch mehr lieben und Haushalt machen und Geschenke auszugleichen.

Allerdings hat sie sich den Sex nach mehreren Jahren in diesem Zustand dann an anderer Stelle geholt. Hinzu kommt noch, dass meine Freundin eine schwere Kindheit hatte und sich mit einer emotionalen Mauer umgeben kann die es einen vermuten lässt es wäre alles ok doch im Inneren brodelt es. Nachdem ich das Fremdgehen entdeckt habe ich sofort gesagt Trennung usw. Meine Freundin hat darauf relativ nüchtern reagiert und sagte ok dann machen wir das so. Haben das noch am gleichen Tag unsrem Kind erzählt. Nun wohnen wir im gemeinsamen Haus und wir möchten dem Kind das zuhause nicht nehmen. Ich will eigentlich meine Freundin zurück gewinnen und habe ihr gesagt, dass wir mit der endgültigen Trennung noch warten sollten.

Mein Gedanke war jetzt die Trennung auszusprechen, mir erst mal eine kleine Whg zu nehmen und zu überlegen. Daraus ergeben sich folgende Probleme:

ich bin eigentlich der Unterlegene in der Beziehung und trenne mich ohne das eigentlich zu wollen in der Hoffnung, dass ich mich aus dieser Jammerlappenhaltung heraushole
– meine Freundin möchte, dass wir mit dem Kind weiterhin im Haus leben und jeder sein eigenes Leben führt. Ich denke aber dadurch kann es zu einer Eskalation kommen.

Nun meine Frage : soll ich mir die Wohnung nehmen und Kontaktsperre halten ( außer natürlich Kindersachen) und wie stelle ich es an sie zurück zu gewinnen. Bitte helft mir, Manny

___________________________________

 Thema 20 zu ex freundin zurück gewinnen: ObiWan hat im Forum geschrieben:

blumeHallo liebe Leute,
ich stecke momentan in einer für mich sehr unangenehmen Situation. Ich bin 24 Jahre alt und bin seit 2 Jahren mit meiner noch Freundin zusammen. In den letzten Monaten habe ich mehr und mehr gemerkt wie Sie sich von mir entfernt. Begonnen hat es das unser Sexualleben ein wenig eingestaubt ist. Der Sex wurde unregelmäßiger und ich habe gemerkt, dass Sie mir einige Sachen nicht mehr erzählt weil Sie denkt dass ich es nicht gut finden würde.

Ein wenig zum Hintergrund. Ich habe sie kennengelernt als ich in der Mitte meines ersten Lehrjahres war zum xxxxx. Ich habe viel gearbeitet und nicht so viel Zeit gehabt, das passte Ihr auch sehr gut, da sie auch viel um die Ohren hat (worauf ich später gerne eingehen möchte). Es war eine wirklich schöne Zeit, so wie es am Anfang eben ist. Ich habe dann meine Ausbildung beendet und Vollzeit gearbeitet. Bis dahin lief alles sehr gut. Nun studiere ich seit dem letzten Jahr an derselben Universität. Sehen tuen wir uns auf dem Campus sehr wenig und jeder macht dort auch seine Sachen. Doch quasi seit dem Beginn des Studiums ist nicht mehr alles so wie vorher. Ich habe den Fehler gemacht und ihr gezeigt wie wichtig sie mir ist. Sie hat die Macht in unserer Beziehung und ich bin von Ihr abhängig.

Es ist das erste Mal das ich einen Menschen wirklich so liebe. In der Zeit vor Ihr habe ich viele Frauen kennengelernt und mein Leben stark ausgelebt. Doch nun ist eigentlich alles was ich möchte eine funktionierende Beziehung mit ihr. Leider merke ich, dass dieses momentan eigentlich nicht mehr möglich ist. Der Grund liegt meiner Meinung nach in Ihrem Leben. Sie studiert im 4 Semester und hat sehr viele Aufgaben. Ihre Mutter ist schon älter und nicht mehr stark belastbar, also kümmert Sie
sich um das Haus, den Hund der Mutter. Da Ihre Mutter Sie in puncto Universität unter Druck setzt ist in Ihrem Hinterkopf immer das Ziel der guten Noten und meiner Meinung nach auch „Versagensängste“ bzw. der Wille unbedingt der Mutter gerecht werden zu wollen. Außerdem arbeitet Sie noch unter der Woche und hat somit quasi keine Zeit für sich und auch für unsere Beziehung.

Seit gewisser Zeit habe ich Ihr das auch gesagt, dass ich unzufrieden bin wenn Sie immer kaputt ist wenn wir uns sehen und das Sexualleben für mich ein wichtiger Bestandteil in einer Beziehung ist. Auch habe ich ihr mitgeteilt dass wir uns zu wenig sehen. Jedoch merke ich auch wie schön es sein kann wenn Sie z.B. Semesterferien hat und eigentlich all der Druck von ihr ablässt.

Wir haben uns vor drei Wochen das erste Mal in unserer Beziehung heftiger gestritten weil Sie keine Zeit für mich hat (so meine Auffassung). Sie musste sich um ihre Mutter kümmern und konnte aber trotzdem mit Freunden auf einer Feier gehen von der Sie mir nichts gesagt hat (was sie auch nicht als schlimm empfindet). Als wir nun letzten Mittwoch ein Telefonat hatte meinte Sie, dass Sie nicht mehr weiß ob sie mich wirklich liebt oder nicht. Sie ist sich also über Ihre Gefühle nicht mehr im Klaren.

Ich habe auf jedenfalls schon verstanden, dass ich den Fehler gemacht habe sie auf Händen zu tragen und immer weiter versucht habe um sie zu kämpfen. Das denke ich nachdem ich das Ebook „Partner Weg“ vom Wolfgang gelesen habe. Wir haben eine Pause bis zum übernächsten Freitag vereinbart und wollen uns dort treffen um zu reden wie es weiter gehen sollte. Ich vermute ja das schlimmste, sodass Sie es beenden wird. Nur möchte ich versuchen, dass Sie merkt, dass wir eigentlich doch zusammen eine Beziehung führen können und das auch für sie gut wäre, komme aber nicht mehr an Ihre Gefühlswelt ran, da sie sich mehr und mehr von mir Distanziert hat und zu viel anderes um die Ohren hat… Was könnt ihr mir raten? Bitte helft mir dabei, meine Ex Freundin zurück gewinnen zu können. ObiWan

___________________________________

Thema 21 zu ex freundin zurück gewinnen: Serge hat geschrieben:

GänseblümchenHallo Beziehungsdoktor,

ich habe mich vor 2 Wochen von meiner EX getrennt, bzw wir beide im einvernehmen, da soviel zwischen uns vorgefallen ist. Sie hatte sich in der Beziehung oft inkongruent verhalten. Sagte mir aber am Ende unter Tränen das sie mich liebt und sie es schön findet wenn ich eines Tages wieder zu ihr zurück kommen. Wir vielleicht irgendwann wieder zueinander finden, oder wir eben Freunde sind. Nun ich habe in der Beziehung den Fehler gemacht und gejammert. Das hab ich jetzt eingesehen dank ihres Textes. Meine Frage an Sie. Ist es sinnvoll jetzt einen Brief zu schreiben oder die Kontaktsperre weiter aufrecht zu erhalten. Wenn ja wie lange? Macht es Sinn in den Brief zu schreiben, dass ich sie vermisse und sie gerne wieder hätte?

 ___________________________________

Thema 22 zu ex freundin zurück gewinnen: Mario hat geschrieben:

blumeHallo Herr Ittner!

Die Situation, die Sie zum Thema „Ex zurück“ beschreiben, passt einigermaßen gut auf meine Situation. Meine Ex-Freundin und ich waren fünf Jahre zusammen, davon haben wir das letzte Jahr zusammengewohnt. Die Situation der „Nicole“ passt fast 1:1 auf meine erlebte, die Situation des „Klaus“ ist auch ähnlich, wobei wir nicht verheiratet waren und keine Kinder hatten. Ich bin xx Jahre alt, sie ist xx. Spannungen hat es vor allem auch wegen der Themen Ehe (ich bin kein großer Fan, sie dagegen schon) und Kinder (sie will unbedingt Kinder, ich setze eine stabile Beziehung voraus, wobei das Thema erst in ca. 2 Jahren akut geworden wäre). Das letzte Jahr habe ich ihr sehr viel geholfen (was mich wohl liebens-, aber weniger begehrenswert machte, siehe Ihr Text), was aber nicht in Gegenliebe, sondern in einer Affäre Ende letzten Jahres und dem Beziehungsaus vor drei Monaten gipfelte.

Wir haben im Grunde jetzt die gemeinsame Wohnung „abgewickelt“ und mir fehlt die Strategie, wenigstens einen Versuch der Rückeroberung zu versuchen. Ich habe mich in der Zwischenzeit weiterentwickelt und ich habe den Kontakt auf ein Minimum reduziert während der letzten Monate. Freundschaft habe ich abgelehnt und damit gibt es zurzeit keinen Kontakt. Eine Geburtstags-SMS ist weiterhin unbeantwortet. Wie gesagt, wäre ich an einem Telefon-Coaching sehr interessiert, da ein Interesse besteht meine Ex Freundin zurück gewinnen zu wollen.

beach

 Thema 23 zu ex freundin zurück gewinnen:  Boris hat im Forum geschrieben:

blumeHallo,
mir geht es mega schlecht: meine Frau hat sich von mir nach 11 Jahre Ehe getrennt. Sie kam aus dem Urlaub und sie hätte viel über unsere Beziehung nachgedacht und ein gewisser Typ hätte ihr die Augen geöffnet (mit ihm ist es zu keinem Sex gekommen) wenn ich ihr den Kontakt zu ihm verbieten würde, wäre es aus. Leider habe ich diese getan und es kam zu einer unschönen Situation.
Ich bin seit 4 Wochen ausgezogen. Meine Frau hat die Scheidung eingereicht mit der Begründung sie möchte mich unter Druck setzen, das ich mir einen feste Arbeit suche und eine Therapie machen und ich solle um Sie kämpfen, dies hat sie mittlerweile revidiert. Wenn wir uns treffen erzählt sie mir immer, wie gut es ihr ohne mir geht und wir nie wieder zusammen kommen und wie ich zu meiner nächsten Frau sein solle und das ich bald eine andere Frau hätte die viel jünger ist als sie, da ich noch jung bin und gut aussehe.

Sie betont auch immer, dass sie mich so sehr geliebt hat und ich alles kaputt gemacht habe. Dies stimmt auch ich war in den letzten Jahren ein wahres Ekel zu ihr und den Kindern. Von meinem Sohn und Bekannten weiß ich das es ihr nicht gut geht und sie sehr nachdenklich ist. Gestern haben wir uns getroffen und ich habe ihr Komplimente gemacht die sie sehr gefreut haben und sie richtig aufgeblüht ist. Irgendwann haben wir noch Blumen für sie gekauft und ich habe sie zu unserem Haus gefahren, ich wollte kurz noch mit rein, das blockte sie aber ab. Ich packte noch ein paar Sachen in mein Auto aus der Garage, meine Frau beobachtete mich die ganze Zeit, als ich zu ihr schaute versteckte sie sich. Meine Frage ist jetzt ich habe erkannt was ich für eine tolle Frau hatte und Kinder, ich habe begriffen was das wichtigste in meinem Leben ist und ich will unbedingt diese Frau zurück haben, ich weiß nur nicht ob sie dominant ist oder subdominant. Könnt ihr mir zu meiner Situation bitte ein paar Tipps geben? Danke, Boris

 ___________________________________

Thema 24 zu ex freundin zurück gewinnen:  Tim hat im Forum geschrieben:

blumeGuten Tag liebe Community,
ich bin der Tim, bin 23 Jahre alt und studiere Betriebswirtschaft.
Ich habe gerade den Ratgeber „Partner weg“ vom Beziehungsdoktor gelesen und der trifft zu 100 % auf meine momentane Situation zu! Allerdings bin ich mir nun nicht mehr so sicher, in welche Rolle meine Freundin und ich gefallen sind?!
Vorweg erstmal kurz eine Zusammenfassung unserer Beziehung: Wir haben uns über das Internet kennengelernt und es hat sofort gut funktioniert. Wir waren kurz zusammen, da wurde bei ihr die Diagnose Krebs gemacht, nach vielen Untersuchungen und Op‘s ist sie nun aber laut den Nachuntersuchungen wieder völlig gesund.

Diese doch schwierige Zeit haben wir gut zusammen gemeistert und ich denke, wir haben uns ein gutes Fundament gebaut. Ich denken, dass wir aber irgendwann aufgehört haben, auf diesem Fundament weiter aufzubauen, da langsam der Alltag wieder einkehrte. Wir wohnen nicht zusammen und haben uns jedes Wochenende und ab und an unter der Woche gesehen, da es die Fahrerei und die Zeit nur so zugelassen hat. Nun wohnt sie wesentlich näher, was ich als Chance sehe, sollten wir wieder zusammenkommen, die Beziehung von Grund auf zu verbessern, da die Möglichkeit sich zu sehen nun wesentlich öfter greifbar wäre!

Während der Beziehung hatten wir ab und an Diskussionen, weil sie sich nicht 100 prozentig geborgen bei mir fühle, ich wusste aber nicht, was sie damit meinte! Ich würde mich also in der Zeit als den Dominanten in der Beziehung einordnen. Wir waren nun 2 Jahre zusammen und haben gemeinsam eine Menge schöner wie unschöner Sachen erlebt! Letzte Woche hat meine Freundin mir gesagt, sie brauche eine Pause, da sie sich nicht mehr sicher ist, was sie will. Grund dafür war, dass sie auf der Arbeit von einem anderen umschwärmt wurde, der ihr anscheinend diese Aufmerksamkeit zubrachte, die ich versäumt habe!

In dem gleichen Atemzug hat sie aber auch gesagt, dass sie mich liebt und der Andere nicht interessant genug für sie wäre. Ich habe in dieser Pause natürlich gemerkt, was für Fehler ich gemacht habe und sie ihr in einem Brief geschrieben, da ich die Hoffnung hatte, dass sie mir direkt eine 2. Chance geben würde. In dem letzten Telefonat vor ein paar Tagen, hat sie gesagt, sie könnte es so nicht mehr und wäre für die Trennung, obwohl sie mich noch liebe und sich eigentlich nicht trennen will. Ich habe daraufhin viel mit freunden unternommen um den Schmerz zu verarbeiten. An sich habe ich mir versucht einzureden, dass es das war, aber auf der anderen Seite hatten wir etwas ganz besonderes und dazu kommt halt die Basis, die wir uns mit der Krankheitszeit aufgebaut haben!

Ich möchte sie zurück haben, versuche mich im Moment aber so zu verhalten, als wäre es entschieden vorbei. Was mich nun ein wenig aus dem Konzept geworfen hat, ist dass sie gestern bei mir angerufen hat… nun, ich habe damit gerechnet, aber nicht so früh! Wir haben über ein paar belanglose dinge gesprochen und das Telefonat nach 10 min beendet. Mein Problem ist nun, dass ich nicht weiß in welcher Rolle sie nun ist und in welcher ich bin! Könnt ihr mir einen Rat geben, wie ich mich weiterhin verhalten soll und wie ich herausfinde, welche Rollen wir beide nun eingenommen haben, damit ich die richtige Strategie wählen kann?! Vielleicht kennt sich da einer hier aus, will nichts falsch machen Wie bekomme ich meine Ex zurück, bitte um Tipps. Tim

 ___________________________________

Thema 25 zu ex freundin zurück gewinnen:  Sascha hat geschrieben:

blumeLieber Herr Ittner,
meine Freundin hat sich vor 14 Tagen von mir getrennt und diverse Gründe genannt u.a. dass ich sie nicht so liebe und dass ich die Beziehung nicht so will wie sie. Ich habe mich bereits ausführlich mit den Trennungsgründen und deren Ursachen beschäftigt, bin bereit, dauerhaft daran zu arbeiten und möchte sie unbedingt zurückgewinnen, bin mir aber nicht sicher, wie ich mich am besten verhalte. Bitte beraten Sie mich, ich will meine Ex Freundin zurück gewinnen.

beach
Thema 26 zu ex freundin zurück gewinnen:  Malfunktion hat geschrieben:

blumeHallo,

ganz tolle Seite hier!

Der Grund, warum ich mich an euch wende, ist, dass meine Frau mich wegen einem anderen Mann hat sitzenlassen. Ich fange ganz vorne an: Wir sind seit fast 12 Jahren zusammen und seit fast 8 Jahren verheiratet und haben einen gemeinsamen Sohn, der grade 5 Jahre alt geworden ist.

Um es auf den Punkt zu bringen, ich habe in der letzten Zeit unserer Ehe den beziehungsfaulen Ehemann gegeben, habe mich meiner Arbeit gewidmet und mehr oder minder meine eigenen Interessen vertreten. Meine Frau hat die fürsorgliche Ehefrau gegeben, die nichts erschüttern kann und alles mitmacht. Unterm Strich habe ich den dominanten Part gegeben, sie den subdominanten.

Ich habe unsere Ehe und das was meine Frau tut (Haushalt, Kind, sie arbeitet Vollzeit) als selbstverständlich angesehen, es lief ja auch alles immer gut. Bis sie mir am aus heiterem Himmel den Stuhl vor die Tür gestellt hat und Sie mir auf einmal alles an den Kopf geworfen hat, was sie gestört hat (Kaum Hilfe im Haushalt, wenig ums Kind gekümmert und fehlende Liebesbeweise). Für mich war dieser Paukenschlag nicht erkennbar, ich wollte die Anzeichen dafür nicht erkennen. Sie hat dann während ich völlig im Unklaren war jemand auf Facebook kennengelernt und die beiden sind ins Gespräch gekommen und es hat sich was entwickelt. Nach Ihrem Geständnis, das sie die Schnauze voll von mir hat, wusste ich allerdings noch nichts davon, ich habe es erst einen Tag später erfahren.

Aus meiner Verzweiflung heraus habe ich versucht, alles besser zu machen was ich vorher aus ihrer Sicht falsch gemacht habe, die Wirkung hat es allerdings verfehlt, weil wie ich heute weiß, dass sie am Tag der Vorwürfe sich schon in den anderen verliebt hat und sie für mich anscheinend keine Gefühle mehr empfindet (Was mir auf Grund dieser Tatsache auch sogar logisch erscheint). In meiner Verzweiflung habe ich die klassischen Fehler begangen, habe sie mit Taten und Liebesbekenntnissen erdrückt, als das nicht funktionierte habe ich das bemitleidenswerte Weichei gegeben, mit Druck habe ich es auch probiert, und bin jedes Mal gescheitert.

Auf jeden Fall möchte sie jetzt mit ihrem Neuen zusammenziehen, sie haben schon eine Wohnung, die sie auch im Moment renovieren, das Kind soll mit und sofort aus unserer Ehe in eine neue Beziehung überführt und eingegliedert werden. Der kleine wehrt sich natürlich mit Trotzreaktionen dagegen, weil er merkt, dass zwischen Mama und Papa was nicht stimmt. Soweit die Fakten.  Da sie der subdominante Partner war und sich jetzt frisch verliebt hat, macht es überhaupt Sinn, Ihr die kalte Schulter zu zeigen, um ihr die Kontrolle über mich zu entziehen? Denn irgendwie scheint es hier zu einer „Vermischung“ der dominanten und subdominanten Rolle gekommen zu sein. Ich kann sie im Moment schwer einschätzen, denn manche emotionale Sachen berühren sie zwar noch, aber nicht in der Form, dass sie dran denkt ihre Entscheidung rückgängig zu machen. Falls eine Kontaktsperre richtig wäre, wie bekommt man das hin, da man wegen dem Kind sowieso mehrmals Kontakt haben muss? Wie kann ich herausfinden, ob Ihre Gefühle nur vergraben sind, oder überhaupt nicht mehr existiern?

Ich wäre euch für Antworten dankbar, denn diese Hilflosigkeit und Ohnmacht, die sie mir mit ihrer Handlung auferlegt hat, macht mir das Leben sehr schwer, weil ich sie immer noch sehr liebe. Ich denke ohne eine gute Unterstützung werde ich wahrscheinlich nicht den richtigen Weg finden, wenn es ihn überhaupt noch gibt. Ich möchte meine Ehe retten, um jeden Preis und mit allen Konsequenzen. Freue mich über Zuschriften von euch. Liebe Grüße Malfunktion

 ___________________________________

Thema 28 zu ex freundin zurück gewinnen:  Bastian hat geschrieben:

SeeroseHallo Herr Ittner, ich und meine Freundin haben uns vor kurzem nach fast 6jähriger Beziehung getrennt, ich nicht, weil ich sie nicht mehr liebe sondern, weil ich wusste, dass es so wie ich war nicht mehr weiterging. Ich bin nach xxxxx gegangen und habe einen neuen Job angefangen. Sie gab mir zum Abschied ein Bild von sich, damit ich sie nicht vergesse, sagte sie. Dann bin ich gegangen und wir hatten immer mal wieder Kontakt, weil wir ja Freunde bleiben wollten. Auch wollten wir uns gegenseitig besuchen. Das reichte mir für einige Wochen, doch vergangene Woche kam der Zusammenbruch, mir fiel wieder ein, wie sehr ich sie liebe und brauche und wie alleine ich hier doch bin. Eigentlich war mir bewusst, dass wir derzeit keine Beziehung führen können, da ich noch nicht wirklich auf eigenen Beinen stehe. In dieser Situation machte ich den Fehler, sie anzurufen und mit meiner Liebe zu überschütten!

Sie konnte mir nicht sagen, dass sie noch Gefühle hat, außer Freundschaft und dass sie es mir nicht noch schwerer machen will als ohnehin schon. Ich rief sie in der Folge mehrfach wieder an und versuchte die ganze Situation wieder zu retten und den Anschein wiederherzustellen, ich würde nicht mehr so an ihr hängen und ich wüsste, dass es jetzt im Moment nicht funktionieren kann. Aber sie zog sich zurück und wollte weniger Kontakt. Leider habe ich immer einen guten Draht zu ihrer Familie gehabt und auch diese angerufen um mir irgendwie Hoffnung zu machen. Ich habe nichts mehr von ihr gehört seit letzter Woche, ich habe ihr eine Mail geschrieben und 2 SMS, aber ohne Antwort. Es macht mich fertig, diese Panik sie für immer verloren zu haben und für immer alleine zu sein ohne sie. Welche Empfehlung würden Sie mir geben, ich bin eindeutig der Subdominante in unserer Beziehung gewesen. Ich möchte mein Ex Freundin unbedingt zurück gewinnen.
.
beach

Thema 29 zu ex freundin zurück gewinnen:  Marvin hat im Forum geschrieben:

blumeHallo liebe Community, hallo lieber Wolfgang,

mit großer Begeisterung habe ich viele Internet-Seiten von dir gelesen Wolfgang und vieles für logisch erachtet, bzw. mit Erfahrungen aus früheren Beziehungen verglichen und Schemata wiedererkannt.

Meine augenblickliche Situation ist nicht unkompliziert und darum suche ich Rat hier bei euch: Ich wohne mit meiner Ehefrau und unseren Kindern zusammen, nachdem sie sich vor einigen Wochen von mir getrennt hat. Als Gründe hierfür gab sie im wesentlichen Gründe an, die über ein halbes Jahr zurückliegen, dass ich mich zu wenig im Alltag einbrächte und zu viel Alkohol trinke Zeitgleich habe ich von einem Mann erfahren, mir dem sie sich häufiger zum Mittagessen trifft, sie hat jedoch stets beteuert, dass diese Beziehung rein platonischer Natur sei.

Jedenfalls habe ich habe ich versucht die Regeln bezüglich der Wiedergewinnung eines Expartners einzuhalten und hatte das Gefühl, dass dies auch recht ordentlichen Erfolg hatte. Da wir uns darauf geeinigt haben, zum einen wegen der Kinder, zum anderen, da wir in einem Jahr ohnehin aus unserer Wohnung ausziehen wollten, noch ein Jahr zusammen zu wohnen, kann ich mich natürlich nicht wirklich von ihr fernhalten. Ich habe sie aber emotional auf Distanz gehalten, nicht um sie geworben, sondern mich auf mein Leben konzentriert und demonstriert, dass ich durchaus glücklich und somit auch für andere Frauen theoretisch begehrenswert sein kann.
Ich trinke keinen Alkohol und habe einen Termin bei einem entsprechenden Therapeuten vereinbart. Ihr gegenüber habe ich stets beteuert, dass ich Ihre Trennung akzeptiere und dies lediglich mache, um für mich und meine Kinder ein glücklicheres erfüllteres Leben zu erreichen und auch in der Lage zu sein, potentielle zukünftige Beziehungen vernünftig zu führen. Dies hatte auch den erwünschten Erfolg das heißt, sie hat immer wieder angedeutet, das ja doch Vertrauen da und die Sache nicht vollkommen erledigt sei. Dies führte nun am Wochenende zu dem Punkt dass sie mir deutliche körperliche Avancen machte, sich mir um den Hals warf, versuchte mich zu erregen und davon zu überzeugen, am Abend leidenschaftlichen Sex zu haben. Sie befürchte lediglich, ich könnte mir dann Hoffnungen auf mehr machen. Am Abend war ich bei einem Freund zum Essen eingeladen und sie bat mich doch später dort hinzugehen, um vorher noch mit ihr besagtes Thema abzuarbeiten. Im Grunde war ich mir völlig im Klaren darüber, dass dies ein Machtspielchen (Sie hatte ewig keine Lust auf Sex) war und so war ich später entsprechend stolz als ich ihr sagte, ich werde den Termin dafür nicht verschieben und wüsste nicht genau wie spät es würde.

Als ich dann nach Hause kam, war sie so offensiv, dass ich obwohl ich sie 20 Minuten versuchte sie davon zu überzeugen, dass es nicht richtig sei, nicht widerstehen konnte. Kurz nachdem wir fertig waren wandelte sie sich sofort sie bezog auch das Bett sofort neu. Da wir im Augenblick getrennt schlafen, versuchte ich demonstrativ gelassen zu sein verabschiedete mich kurz und ging schlafen. Es war meiner Meinung nach recht eindeutig, dass ich alles was ich aufgebaut hatte verspielt hatte, letztendlich war ich doch leichte Beute für sie und mein Marktwert brach wieder ein.

Am Frühstückstisch sagte sie mir dann, dass ich natürlich Recht gehabt hätte, es sei eine dumme Idee gewesen usw. Ich versuchte die Zügel nicht ganz aus der Hand zu geben und betonte dass das für mich in Zukunft nicht mehr in Frage käme. Irgendwie klägliche Versuche natürlich. Sie war dann einige Zeit gereizt und niedergeschlagen und als ich sie fragte, ob sie das nicht so abhaken könne, wie sie es zuvor von mir verlangt hatte, eröffnete sie mir endlich, dass sie diesen Mann nicht aus dem Kopf bekäme. Zuerst war ich natürlich aufgewühlt, ging daher schnell Duschen und bekam dort zum Glück wieder einen etwas klareren Kopf. Anschließend ging ich zu Ihr und bedankte mich bei Ihr für Ihre Ehrlichkeit, wenn ich auch bedaure, dass dies trotz mehrfachen Nachfragen meinerseits so spät der Fall war. Ich sagte Ihr, ich könne mich nun klarer zu unserer Trennung positionieren und ging wieder demonstrativ emotional auf Abstand. Auch das zeigte sofort wieder Wirkung und sie versuchte schon kurz darauf mich zu umarmen, was ich jedoch nicht erwiderte. Hab ich es mir nun mit meiner Unbeherrschtheit endgültig versaut? Bin ich jetzt zu leicht zu haben, während der „Andere“ der in ihrem Kopf umherschwirrt für sie viel schwerer erreichbar und daher reizvoller ist? Wie bekomme ich meine Ex zurück wenn sie einen Neuen hat. Habt ihr da ein paar Tipps für micht? Danke, Marvin

 ___________________________________

Thema 30 zu ex freundin zurück gewinnen:  Dieter hat geschrieben:

blumeHallo „Beziehungsdoktor“

ich bin heute durch die Recherche im Internet auf sie gestoßen. Ich befinde mich derzeit, ganz aktuell, in einer recht komplizierten Beziehungsangelegenheit. Meine „Partnerin“ hat vor knapp 2 Wochen „eigentlich“ Schluss mit mir gemacht aber wir hatten bis letzte Woche Donnerstag noch Kontakt. Dann haben wir eine Kontaktsperre vereinbart bis sie sich wieder bei mir meldet und mir ihre endgültige Entscheidung mitteilt. Jetzt ist eine Woche Funkstille.

Wir haben eine zugegebenermaßen sehr schwierige Beziehungskiste die vielleicht auch für sie nicht ganz alltäglich ist. Sie entwickelte sich aus einer rein sexuellen Affäre bei beiden, da beide verheiratet damals, zu einer Liebesbeziehung.

Was genau uns in den letzten xx Jahren bis heute, wiederfahren ist, habe ich in einem (leider) sehr langen Text für sie zusammengefasst. Ich denke aber, dass diese Länge notwendig ist damit sie unsere Situation besser verstehen können. Deshalb will ich hier nicht mehr über uns schreiben. Der Grund weshalb ich mich an sie wende wäre die Frage, ob wir noch einmal eine Chance haben zusammen zu kommen. Ob meine Freundin wenn sie zur Ruhe kommt wieder diese Gefühle für mich entdecken kann die sie einmal hatte ( und wie ich glaube noch immer hat) oder ob sie tatsächlich verloren gegangen sind. Und ich würde mir sehr wünschen, wenn sie mir eine Strategie vermitteln könnten, wie ich sie wieder bekomme oder ganz ehrlich ihre Meinung dazu sagen, ob es nicht doch besser ist bei der Trennung es zu belassen. Ich liebe sie wirklich von ganzem Herzen und bin bereit sehr viel zu tun. Aber es muss sich „lohnen“ in der Form, dass sie tatsächlich auch wieder zu mir von den Gefühlen her zurückfinden kann. Nicht nur aus Mitleid.
.
beach

Thema 30 zu ex freundin / freund zurück gewinnen:  chay hat im Forum geschrieben:

blumeHallo zusammen,

nachdem ich in den Strängen nicht wirklich was Passendes gefunden habe, hier mal kurz mein Anliegen.

Wir (ich 43 / er 40) sind seit 4 Jahren zusammen, es war Liebe auf den ersten Blick. Nach einem Jahr Fernbeziehung, ist er zu mir und meinen Kindern (damals 15/17) ins Haus gezogen. 2 Jahre lang waren wir damit beschäftig, das Haus (gehört meiner Großmutter) zu renovieren und zu sanieren, was niemals in dem Stil ohne ihn möglich gewesen wäre. Er hat sich in alles so richtig rein gekniet, von Arbeit über Finanzen, er hat mit nichts einen Zweifel gelassen, wie wichtig es ihm ist, für uns ein Nest zu bauen, in dem wir alt werden können.

Aufgrund der vielen Arbeit die wir hatten, ist das Zwischenmenschliche ein wenig auf der Strecke geblieben. Ich habe mich vernachlässigt gefühlt, als Frau meine ich, habe angefangen zu fordern und zu zicken. Ich bin eher der aufbrausende Typ, er eher der ruhige. Ich kann streiten und lieben mit Leidenschaft, bin schnell oben raus, mache mir Luft und gut ist. Er kann das nicht, er ist ruhig, streitet nicht gerne, kann Gefühle wie Wut oder Ärger nur sehr schwer zulassen, jedenfalls mir gegenüber.

Über die letzten 1,5 Jahre wurde es immer schwieriger, je mehr Druck ich gemacht habe, desto mehr hat er sich zurück gezogen. Er hat nicht mit mir geredet, teilweise wusste ich nicht, was in ihm vorgeht. Immer wieder habe ich ihn gefragt, angeschrien, provoziert, nur damit er mal aus sich raus kommt, auf den Tisch haut und sagt, was Sache ist. Aber er hat sich immer weiter in sich zurück gezogen. Nähe gab es so gut wie keine mehr. Er hat es immer wieder versucht, mit Kuscheln, Zärtlichkeiten etc. aber ich habe es nicht ertragen, hab ihn abgewiesen, weil ich mich als Frau nicht wahrgenommen gefühlt habe, eher als gute Freundin.

Verletzt und traurig wie ich war, hab ich wohl den größten Fehler gemacht, den man machen kann. Anstatt über mein Gefühl zu reden, habe ich angefangen „bissig“ zu werden. Ironisch, sarkastisch, zynisch, nehmt alles, was ihr an negativen Charaktereigenschaften finden könnt, es passt bestimmt alles zu meinem Verhalten.

Trotzdem wusste ich immer, dass ich ihn Liebe und er mich, das Gefühl hat sich bis heute nicht geändert. Umso weniger verstehe ich uns ja. Er, der hätte nur reden müssen, damit ich weiß wo ich dran bin, der mir hätte mal eine Grenze setzten müssen und ich, die hätte mal die Stoppzeichen erkennen müssen, die er ja gesetzt hat. Aber anstatt sie zu erkennen, habe ich sie umgerissen, bin immer weiter in ihn eingedrungen, hab immer weiter Druck gemacht. Dinge könnte ich da erzählen, ich kann nur den Kopf schütteln und feststellen: ich hätte lange aufgehört mich zu lieben.

Nach einem Osterurlaub, den er alleine angetreten ist, weil wir uns vorher gestritten hatten und ich zu stolz und stur war, ihn zu fragen, ob wir trotzdem zusammen fahren, ist es dann vollkommen eskaliert, so dass er in der Nacht, als er zurück kam noch ausgezogen ist. Inzwischen wohnt er in einer möblierten Wohnung. Er sagt, er kann das so nicht mehr, wir hätten den Respekt verloren, er liebt mich und er will die Beziehung, aber er will sie nicht mehr SO. Ich verstehe das, wirklich, weil ich es ja auch nicht so wollte. Aber ich verstehe nicht, wieso er mir nicht seine Grenzen aufgezeigt hat, indem er mal was gesagt hat. Wieso geht ein Mann, der sich nicht trau mir Paroli zu bieten, und riskiert damit die ganze Beziehung.

Wir machen seit einem Jahr eine Paartherapie, da kam schon raus, dass ich mit Worten einfach zu schnell und zu bissig bin, er aber eben mehr Worte finden muss, damit wir uns auf Augenhöhe begegnen können.

Das schlimme ist, er ist jetzt seit 9 Wochen weg, es zerreißt mir das Herz. Er fehlt mir so unglaublich. Er meldet sich und wir treffen uns auch auf nen Kaffee. Wir sind nicht getrennt, jedenfalls emotional nicht, nur räumlich. Ich weiß, viele von Euch würden alles geben, um in meiner Situation zu sein, ich meine zu wissen, dass Eure Exen noch Gefühle für euch haben 🙁

Ich wusste vieles nicht zu schätzen. Wenn er sich mir nähern wollte und kuscheln wollte habe ich so nette Dinge gesagt wie „kuscheln kann ich auch mit meinem besten Freund, ich will dich als Mann“
Wenn er mir morgens den Kaffee ans Bett gebracht hat, weil es für ihn immer ein Zeichen war, dass er mir den Streit am Vortag nicht mehr übel nimmt hab ich gesagt „wenn das deine einzige Art ist, mir deine Liebe zu zeigen, dann vergiss den Kaffee“
Als ich ihm mal gesagt habe, er solle doch bitte für eine Weile ausziehen, sagte er, ich wolle ihm sein zuhause wegnehmen. Ich daraufhin „in erster Linie ist es mein zuhause und das der Kinder“ shakehead
Jetzt fehlt mir der Kaffee so sehr, dass es weh tut. Er fehlt mir, seine Nähe fehlt mir, selbst sein schnarchen fehlt mir. Ich gehe durchs Haus und überall könnte ich heulen, weil ich weiß, wie sehr es sein zuhause ist. und mein zuhause ist es auch nicht mehr richtig, seitdem er nicht mehr da ist. Ich habe Angst, dass ich es jetzt versaue. Ich weiß, dass ich SO nicht bin, ich hab inzwischen ein paar Therapiestunden genommen, ich hab aus lauter Angst, bei meinem Gefühl der Trauer und der Verzweiflung zu bleiben, zugebissen, mit Worten natürlich nur, aber die sind ja manchmal schmerzhafter als eine Ohrfeige.

Ich wollte, dass er aus sich raus kommt, hab ihn angebrüllt, er solle doch endlich mal die Eier in der Hose haben, mir meine Grenze zu setzten. Das hat er ja dann auch getan, indem er gegangen ist.
Ich hab es verbockt, ich weiß, aber jetzt bin ich am Ende. Ich weiß nicht, wie ich mich verhalten soll, ich kenne meine Fehler und ich will sie nicht mehr machen. Er sagt, er will auf jeden Fall wieder hier einziehen, er liebt mich, er will die Beziehung, aber er muss erstmal wieder zu sich selbst finden, dazu ist er eben ausgezogen.

Ich glaube ihm, ich vertraue ihm auch. Ich versuche halt jetzt, so ehrlich und authentisch wie möglich zu sein, versuche bei meinem Gefühl zu bleiben. Auf Anraten der Paartherapeutin sage ich ihm auch, wie ich fühle und empfinde und was ich mir wünsche. Trotzdem bleibt das Gefühl der Unsicherheit.
Was, wenn er denkt, ich mache ihm was vor, damit er zurück kommt. Was wenn er Angst hat, dass ich nicht so bleiben kann und alles, wenn er wieder einzieht, wieder so wird wie früher.

Ich bin so wirr, ich kann mich auf nichts konzentrieren. Warum bin ich so unmenschlich zu dem Menschen, den ich über alles Liebe. Ich wollte mit dem Mann alt werden, will es immer noch. Er war nach meiner Scheidung 1998 der erste Mann, mit dem ich wieder zusammen gelebt habe, er war der einzige Mann, den ich noch mal geheiratet hätte. Warum bin ich so? und vor allem, wie kann ich es ändern und ihm zeigen, dass ich nicht so grätzig bin, wie ich mich dargestellt habe. Danke fürs Lesen. Liebe Grüße, chay
.
beach

Thema 31 zu ex freundin / freund zurück gewinnen:  Carlos hat geschrieben:

blumeHallo Herr Ittner,

ich bin froh Ihre Seite im Netz gefunden zu haben, Ihre Texte sprechen mich sehr an und auch im Forum hab ich schon viel gelesen.

Vor 6 Wochen hat mich meine Freundin verlassen, angeblich steckt kein Anderer dahinter. Wir waren 3 Jahre ein Paar, haben uns immer super verstanden. Ich bin 26, sie ist 24.  Ich steh kurz vor meinem Abschluß als Maschinenbauingenieur. Wir wollten uns dann ein kleines Häuschen kaufen und heiraten… Ich bemerkte aber schon seit einigen Wochen eine Veränderung an ihr, sie war nicht mehr so liebevoll wie sonst und auch der Sex wurde weniger und qualitativ schlechter. Nun sagt sie mir, dass es ihr leid tue, aber sie könne nicht mehr mit mir zusammen sein, weil ihre Gefühle dazu nicht ausreichen.

Ihre beste Freundin war ein Jahr im Ausland gewesen und seitdem die wieder da ist, sind sie viel um die Häuser gezogen. Ich hab gesagt, mach nur, kein Problem, hatte eh keine Zeit, weil ich mich auf meine Abschlußprüfung vorbereitete. Ind nun hab ich die Schei****e. Ich glaub sie hat einen kennen gelernt und Schmetterlinge für ihn. Ich hab da ein paar komische FB-Bilder gesehen in letzter Zeit. Vorgestern hat sie aber angerufen, meiner Meinung wegen einem Vorwand und hat gefragt, wie es mir so geht usw. und dass sie mir nächste Wochen ein paar Sachen vorbeibringen möchte. Sie war ein paarmal kurz vor dem Heulen, das hab ich genau gespürt. Vielleicht hat sie doch ein bisschen Sehnsucht nach mir gehabt die letzte Zeit. Seitdem ich Ihre Seite gefunden hab, halte ich strenge Kontaktsperre ein. Vielleicht hilft das schon etwas. Wie kriege ich sie zurück?? Können sie mich bitte coachen, ich will jetzt keine Fehler machen, wenn ich sie demnächst sehe?

___________________________________

Thema 32 zu ex freundin / freund zurück gewinnen: DragonFly hat im Forum geschrieben:

blumeHallo ihr alle,

ich hab folgendes Problem was mich fertig macht, bitte gebt mir ein paar Tipps.

Meine Freundin macht ein freiwilliges Ökojahr in einem anderen Bundesland. Deswegen sahen wir uns nur alle zwei bis drei Wochen an den Wochenenden, die natürlich viel zu kurz ausfielen. In letzter Zeit nun gab sie mir immer mal wieder zu verstehen, dass sie an den Wochenden auch mal was mit Freundinnen und ihrer Schwester machen wollte. Was ich natürlich verstand; ich ließ sie an der langen Leine, obwohl wir uns kaum noch sahen. Aber, ich gab ihr natürlich deutlich zu verstehen, dass es mir viel lieber wäre, wenn sie die spärliche Zeit mit mir verbringen würde als mit anderen rumzuhängen. Ich frage euch: Wenn man sich liebt, müsste man nicht viel lieber dann mit seinem Partner zusammen sein wollen?

Gestern nun hat sie angerufen und Schluss gemacht, weil ich ihre Freiheit angeblich einschränke. Sie will am Wochenende einfach machen was sie will und kein schlechtes Gewissen dabei haben.

Ich hab ihr verschiedene Varianten angeboten, wie Treffen mit mir alle 14 Tage oder auch eine Beziehungspause bis in den Herbst. Sie ließ aber nicht mit sich reden und bestand strikt auf der Trennung. Liebt sie mich nun nicht mehr? Was habe ich denn falsch gemacht? Warum will sie nicht eine Auszeit nehmen und es dann noch einmal versuchen? Wir haben uns immer sehr gut verstanden, ab und an mal ein kleiner Streit, aber, der gehört doch zu jeder Beziehung dazu, oder? Wie bekomme ich meine Ex Freundin zurück? Danke, DragonFly

beach

Thema 33 zu ex freundin / freund zurück gewinnen:  D-Rod hat im Forum geschrieben:

SchmetterlingHallo Zusammen,

nachdem ich schon seit ein paar Wochen hier mitlese, hab ich mich nun auch dazu entschieden hier meine Geschichte zu posten. Es geht um meine Ex Freundin, die ich unbedingt wieder zurück gewinnen möchte. Sie ist wirklich meine Traumfrau, die ich unbedingt wieder zurück will.

Wir sind beide 27 Jahre und waren fast zwei Jahre unter chaotischen Umständen miteinander in einem komischen Beziehungsmuster verstrickt, bis sie im Oktober ausgestiegen ist. Ihr Verstand sagte ihr, dass ich sie nicht glücklich machen kann. Dann habe ich angefangen all die Fehler zu machen, die hier immer wieder beschrieben werden: Bin ihr nachgelaufen, habe gesimst, gemailt und versucht sie telefonisch zu kontaktieren, um sie von meiner Liebe zu überzeugen.

Die ersten zwei Wochen hat sie mich total links liegen gelassen, aber dann fing sie doch an auf meine Messages zu reagieren. Aber, unter dem Strich stand in allen ihren Antworten, dass sie nicht mehr will. Dann hab ich sie mal angeschrieben und gefragt, ob wir nicht mal kurz telen könnten. Da hat sie zugestimmt. Wir haben uns super unterhalten an dem Tag, bestimmt 40 Minuten lang. Ein paar Tage später fragte ich sie wieder nach einem Telefonat. Sie antwortete, dass sie das nicht möchte, weil sie richtig gehende Beklemmungen bekommt, wenn sie mit mir spricht. Das hat gesessen, aber, davon hatte ich beim letzten Mal wirklich nichts bemerkt.

Ich hab dann nichts mehr gemacht. Sechs Wochen nach unserer Trennung und einem Tag vor meinem Geburtstag bin ich dann mit Herzklopfen zu ihr gefahren, weil ich unbedingt mit ihr reden wollte. Sie hat mich dann via Sprechanlage minutenlang beschimpft, mich aber dann doch hochkommen lassen. Wir haben dann etwa drei Stunden geredet, es war sehr emotional, ich habe geweint, aber sie auch. Beim Abschied dann nahm ich ihren Kopf in beide Hände und habe sie geküsst.

Dann, am nächsten Tag, mein Geburtstag, hat sie angerufen und gesagt, dass sie viel an mich denken muss und Sehnsucht nach mir verspürt. Die Woche drauf waren wir Essen, da sagte sie mir, dass ihre Gefühle für mich doch zu groß wären um abzuschließen und sie diese Reaktionsweisen so gar nicht von sich kennt. Auch hat sie ihrem Umfeld gegenüber erwähnt, dass sie gedenkt unserer Sache noch einmal eine Chance zu geben.

Ich sagte zu ihr, sie solle sich die Zeit nehmen, um sich klar zu werden was sie will, aber ich werde jetzt anfangen abzuschließen, weil ich keine Kraft mehr für das ganze Hin und Her habe. Bei diesen Worten war sie dann nachher ziemlich eingeschnappt und sauer. Beim Essen hatte sie dann noch einen Eifersuchtsanfall wegen einer Kollegin bekommen, die ein Auge auf mich geworfen hat.

Tage später schickte ich ihr eine SMS, wurde aber ignoriert. Am Tag danach schrieb ich wieder, sie zurück, aber auf meine erneute Antwort wieder Schweigen im Walde. Danach hab ich sie total unter Druck gesetzt und ultimativ gefordert mir zu sagen was sie will.

Sie schrieb, sie wolle nicht mehr, weil es an Verständnis von meiner Seite aus für ihre Sorgen und Nöte mangele. Ich bin an die Decke bei dieser Aussage, eben gerade weil ich mich immer um ihre Belange und Nöte gekümmert habe. Ich bin daraufhin wirklich ausgeflippt und habe eine Woche lang „Terror“ gemacht. Bei ihr zuhause und sogar in ihrer Firma. Diese Lüge konnte und wollte ich nicht auf mir sitzen lassen, das ging gar nicht, mich in so einem Licht darstellen. Als ich sie in der Firma anrief, war sie baff. Sms-Wechsel gingen hin und her, sie schrieb, sie könne mich nicht mehr leiden und ich soll mich endlich aus ihrem leben verpissen, ich widere zu nur noch an usw. Ab da bin ich auf das Forum hier gestoßen und halte nun eine konsequente Kontaktsperre. Bitte helft mir! Ich will sie unbedingt zurück. Besteht wegen meiner vielen Fehler da überhaupt noch eine Chance. Danke, D-Rod

beach

Thema 34 zu ex freundin / freund zurück gewinnen:  Dagobert hat im Forum geschrieben:

Blume Hallo ihr,

also ich hab mit meiner Ex ein ganz blödes Hin und Her. Sie schreibt mir immer wieder, sucht Kontakt, will mich sehen, was auch zustande kommt.

Neulich auf einer Party, alles toll, viel geredet und gelacht, aber halt keine großen Zärtlichkeiten, kein Körperkontakt, keine heißen Küsse, mal ne halbherzige Umarmung, mehr nicht. Ich will diesen Freundschaftsmist einfach nicht. Ich will sie zurück gewinnen mit allem was dazu gehört.

Nach dem Treffen ist es mir mega schlecht gegangen und ich hab sie dann per SMS darauf angesprochen, wie es weiter geht und wie sie unser Verhältnis sieht. Sie ist ausgewichen und hat geschrieben, dass sie das jetzt so gar nicht erklären kann, weil sie das eigentlich selber nicht wüsste. Es müsste sich halt irgendwie ergeben mit uns, wie von selbst, ohne Druck und Erwartungen. Ich soll dem Ganzen halt einfach Zeit geben.

Hab dann erstmal nichts mehr geschrieben und Abstand eingehalten. Nach drei Tagen schrieb sie dann, ob ich mich auf meinen Urlaub freue, der bald ist. Sie fragte auch, warum ich ihr nicht zurückschreibe bzw. ob ich ihre Nachrichten nicht bekommen hätte oder ob ich jetzt gar nicht mehr mit ihr schreiben mag. Ich schrieb dann nur allgemeines Blabla über den Urlaub und nix weiter. Wie sollte ich mich denn nun ihr gegenüber weiter verhalten? Ich will sie unbedingt zurück – wie könnte ich sie zurückgewinnen. Dagobert