Ich hab ein Date mit meiner Ex

Ich habe ein Date mit meiner Ex-Freundin – wie soll ich vorgehen?

Ein Date mit seiner Ex zu haben ist für einen Verlassenen etwas ganz Besonderes

Ein Date mit seiner Ex zu haben ist etwas ganz Besonderes…

____________________

Als Daniel seiner Ex zurückschrieb (Seite davor!), ob sie denn heut Nacht schön feiern gewesen wäre, da kam von ihr zurück:
.

Ja, klar war ich feiern, war aber irgendwie nicht so toll.“

Daniel schrieb zurück:

Na ja, kann ja nicht immer toll sein, geht mir auch manchmal so.“

Sie antwortete:

Geht mir aber in letzter Zeit häufiger so ;-( .

Darauf antwortete Daniel nicht sofort, weil grad ein Kumpel von ihm kam.

Sie schrieb dann nach einer Stunde:

Könnten uns ja mal treffen zum Quatschen, wenn du magst?

Darauf schrieb Daniel zurück:

Ja, können wir mal machen, nächste Woche geht aber bei mir nicht.”

Sie wieder:

Bist wohl recht beschäftigt?


Das ging nun noch zwei, drei Mal so hin und her und dann hatte Daniel ein Date mit seiner Ex in der Tasche. Er konnte es kaum glauben, aber dieses Treffen hatte seine eiserne Kontaktsperre bewirkt.

Genauso wie ihm im Forum prophezeit wurde ist es schließlich gekommen. Seine Ex hatte Sehnsucht  nach ihm entwickelt oder sagen wir mal lieber vorsichtig Neugier, weil er vollständig aus ihrem Orbit entschwunden war. Wahrscheinlich waren ihre Kontakte mit anderen Typen nicht so erfolgreich verlaufen und da rückten dann seine unbestreitbaren Qualitäten wieder etwas mehr in den Vordergrund.

__________________

Wenn Du lieber Leser einmal in so eine Situation kommst wie der Daniel hier, dann musst Du ruhig Blut bewahren und brauchst für das weitere Vorgehen eine gute Strategie. Hüte Dich aber vor übertriebenen Erwartungen, sowas ist immer gefährlich, weil dann oft die Enttäuschung auf dem Fuße folgt. Meist ist bei den Ex-Freundinnen nicht die große Liebe wieder ausgebrochen, sondern allenfalls ist Neugier im Vordergrund, wie es der Ex denn so ohne sie aushält – wo er doch 2 Monate vorher noch wegen ihr sterben wollte. 😉

Die Mädels „leiden“ oft unter einem übergroßen Ego und da verträgt es sich halt nicht damit, wenn ein abgehalfterter Ex sich überhaupt nicht mehr rührt. So aus dem Hintergrund heraus alle paar Wochen mal angeschmachtet zu werden, ist für die meisten Girls schon ein tolles Gefühl.

Und das vermissen sie dann, wenn er sich so gar nicht mehr rührt. Dieses neugierige Vermissen – auch wenn es nicht auf großen Gefühlen gründet – kann der Anfang eines Neubeginns sein. Weil, wenn ein Typ sich dann klug verhält, kann er das kleine Flämmchen vielleicht in einen Flächenbrand verwandeln.

Diese Neugier unterbleibt völlig, wenn Du es Dir nicht verkneifen kannst ihr hin und wieder in ihrem Lieblingsclub über dem Weg zu laufen. Ein, zwei verstohlene Blicke auf sie im Dunkel einer Bar, genügen ihr als Signal, dass Du noch „da“ bist. Sowas musst Du unbedingt vermeiden. Du solltest nach der Trennung vollkommen für sie von der Bildfläche verschwinden.

Beim ersten Date mit der Ex muss man clever vorgehen

Das Date mit der Ex findet stattAlso, wenn Du alles richtig gemacht hast, und sie hat Dich von sich aus mit so einer ähnlichen Message kontaktiert, wie die Ex vom Daniel, und es ist ein Date ausgemacht, dann lauert die nächste Falle auf Dich: Hast Du Dein erstes Date mit der Ex darfst Du ihr nicht zeigen, dass Du sie noch immer liebst und zurückhaben willst. Das ist ganz, ganz entscheidend.

Geh mal davon aus, dass sie vorerst mal nur neugierig ist auf Dich und ihr Ego pushen will durch verliebte Blicke, die sie sich von Dir erhofft. Tu ihr diesen Gefallen ja nicht.

Treff Dich mit ihr wie mit einer alten platonischen Freundin oder einer netten Kollegin, von der der absolut nichts willst. Flirte nicht mit ihr, außer sie macht kleine Ansätze, dann kannst mäßig draufeinsteigen. Wenn sie Dich fragt, ob du eine Neue hast, dann weichst aus und sagst, da gibt es Anwärterinnen, aber, da willst jetzt nichts dazu sagen. Frag sie selber nicht, ob es einen Neuen bei ihr gibt. Ja nicht, hörst Du!

Du kannst davon ausgehen, dass sie nicht groß verliebt sein wird, weil sie sich sonst nicht mit Dir getroffen hätte.

Zeige keine große Neugier ihr gegenüber. Natürlich sind die Themen etwas begrenzt die ihr habt, weil außen herum Minenfelder lauern, die man besser nicht betritt. Ja nicht sie auf die vergangene Beziehung ansprechen; das ist tödlich. Wenn sie es von sich aus macht, machst ein paar allgemeine Feststellungen, wie, dass bei sowas halt immer Beide daran Schuld haben usw… Aber ja nicht vertiefter einsteigen… Versuch sie dann durch einen Themenwechsel wieder von dieser heiklen Sache ab- zubringen.

Gespräche über die Arbeit sind immer gut

Frag sie über die Arbeit aus, was ihre blöde Kollegin schon wieder alles für einen Mist fabriziert hat, oder ihr ekliger Chef, der sie von Anfang schon immer genervt hat. Du kennst sie ja und die Themen auf die sie an- springt. Gib ihr da locker spaßig Feedback, aber, natürlich nicht, wenn ihr Hund krank ist oder ihre Lieblingstante, da bist ganz ernst – der Situation angemessen.

Irgendwann schaust auf die Uhr und sagst, dass Du jetzt los musst und dass sie schön war die kleine Plauderstunde mit ihr. Absolut wichtig: Du darfst sie nicht fragen, ob es mal demnächst ein neues Date gibt. Lass das ja sein. Wenn sie was sagt, dann sagst, klar, das können wir demnächst gerne mal wieder machen… Dann baust Deinen Abgang, mit einer kleinen Umarmung… Das war’s.

Wenn das Date für sie spaßig und kurzweilig war und sie keinerlei Druck von Dir aus verspürt hat, wird sie es wiederholen wollen. Darauf musst spekulieren. Sie wird Dich wieder unter irgendeinem Vorwand kontaktieren. Vielleicht bekommst zwei Stunden später eine SMS: „War lustig heut mit dir, danke. ;-)“

Was unternehmen beim Date mit der Ex

Ich werde oft gefragt, wenn man ein Date mit der Ex hat, was man da unternehmen könnte. Generell würde ich beim ersten Date mit einer Ex Freundin vor großen Abend füllenden Unternehmungen abraten, außer die Ex bringt sowas selber ins Gespräch. Wenn ein Verlassener da eine große Sache initieren möchte, ist für die andere Seite leicht ersichtlich, dass da wahrscheinlich ein bestimmter Zweck dahinter steckt. Und das gerade soll die Ex ja auf gar keinen Fall denken.

Also, macht man als Expartner da keine große Geschichte draus, man läd sie zu einem Eis ein und damit hat es sich. Vielleicht hinterher noch ein kleiner Spaziergang durch den Park. Etwas Bewegung in der freien Natur wäre da sowieso das Beste, weil man sich beim Laufen viel lockerer geben kann und es auch ist, als wie wenn man sich zwei Stunden an einem Tischchen gegenüber sitzt.
.

  Diese Links wären eine wichtige Ergänzung zum Thema:
Ich hab ein Date mit meiner Ex“

  .
. 1
) Partner weg – kriege ich ihn jemals wiederSie hat auch ein Date mit ihrem Ex

  2) Er hat einfach Schluss mit mir gemacht

  3) Ein Pling -was ist denn das

  4) Kann man seine Exfreundin zurück gewinnen

  5) Beispiel für eine Ex-zurück-Strategie

  6) Muss die Kontaktsperre sein

  7) Wird er wieder fremdgehen

  8) Hilfe meine Ex hat sich gemeldet

  9) Die Trennungstypen I und II
   .   _____________

1o) Über die Macht in Liebesbeziehungen: Thema1, Thema2, Thema3, Thema4

11) Thema Selbstvorwürfe und Schuldgefühle (Essay v. Lea Schock)
.
.

Motive zum Thema "Ich hab ein Date mit meiner Ex"

.
Liebe Besucher,

ein Webauftritt muss auch bei der Suche im Netz erfolgreich sein! Bitte haben Sie diesen Gedanken bei den folgenden Texten im Kopf. Sie stammen aus alten Forumseinträgen.

Einige Posts zum Thema: „Ich hab ein Date mit meiner Ex-Freundin bzw. mit meinem Ex-Freund“

Thema 1 zu: Ich hab ein Date mit meiner Ex bzw. mit meinem Ex-Freund. Selma hat im Beziehungsdoktor Forum geschrieben:

Schmetterling zum Thema: "Ich hab ein Date mit meiner Ex"Hallo liebes Forum,

ein Dankeschön schon im Voraus, dass ihr euch meinen Beitrag hier durchlest:

Ich bin 21 Jahre und habe im August jemand getroffen, einen Ex von mir, mit dem ich vor 4 Jahren mal kurze Zeit zusammen war.

Vorher hatte sich nach 3 Jahren mein jetziger Freund von mir getrennt. Darauf hab ich auf verschiedenen Seiten im Netz gesurft und dann ist mir dieser Exex zufällig über den Weg gelaufen. Das begann alles recht unspektakulär, wir haben uns ein paar Mails hin und hergeschrieben und später dann auch SMSen. Dann kam schnell die Rede drauf, wann wir das erste Date miteinander haben. Gesagt getan und dann hatte ich ein Date mit meinem Ex, also mit meinem Exex. So was Entspanntes und zugleich Aufregendes hatte ich noch nie vorher erlebt. Ich hatte mich an dem Abend eigentlich nur darauf eingestellt, dass sich zwei alte Bekannte treffen und ein bisschen nett miteinander plaudern.

Ich war aber vollkommen sprachlos, wie sich die Sache dann entwickelte. Er war ein toller Unterhalter, der mir immer wieder feinsinnige Komplimente machte, mit denen er mein Ego streichelte. Er war ein Gentleman vom Scheitel bis zu Sohle, der sich mit langen Worten am Schluss dann für das tolle Date bedankte. Er bat dann gleich um ein zweites Date. Die Tage danach hatten wir wieder im regen Kontakt über Netz und Handy und haben uns dann für einige Tage später zum zweiten Date verabredet. Auch dieses Date war der Hammer und dauerte länger als das erste.

Nach dem zweiten Date folgte das dritte bzw. der Versuch dazu, das er mir aber kurzfristig absagte. Leider hab ich nach dem zweiten Date das Gefühl entwickelt, dass er das Interesse etwas an mir verloren hat. Da ich es aber war, die nach dem dritten Date fragte, trau ich mich jetzt nach dieser Absage natürlich nicht mehr nach einem neuen fragen. Habt ihr irgendeine Ahnung wie ich nun vorgehen könnte, dass sein Interesse wieder anwächst, ohne natürlich auf ihn anhänglich zu wirken. Aber, ich will unbedingt bald ein Date mit ihm. Danke für eure Antworten.

Beach Motiv zu: "Ich hab ein Date mit meiner Ex"

.
Thema 2
zu: Ich hab ein Date mit meiner Ex bzw. mit meinem Ex-Freund. TraurigeTomate hat im Beziehungsdoktor Forum geschrieben:

Schmetterling zum Thema: "Ich hab ein Date mit meiner Ex"Hallo liebes Forum,
ich hab mich eben angemeldet und hoffe, ihr könnt mir etwas helfen, um mit meiner Situation etwas besser umgehen zu können.

Ich bin erst ein gutes halbes Jahr mit meinem Freund zusammen und nun will er schon auf Abstand gehen. Es lief alles prima an, ich konnte mich gar nicht beschweren, ich habe viel Liebe von ihm bekommen und Zärtlichkeit. Wir haben uns im Schnitt 3 Mal die Woche gesehen und auch viel telefoniert und geschrieben. Er war immer der, der den Kontakt suchte. Früh eine guten Morgen SMS, dann, wenn er auf Arbeit war ging es weiter mit Simsen, dann hat er zwischendurch mal angerufen. Abends dann wieder stundenlanges Telefonieren und gute Nacht-SMS.

Dann haben wir uns leicht gestritten, nix Schlimmes, er hat da was in den falschen Hals gekriegt und sich dann immer weiter hineingesteigert, wie das halt manchmal so ist.

Jetzt mal ein paar Infos zu ihm:

Er war verheiratet. Das hat er mir gleich am Anfang erzählt und dass seine Ehe eine einzige Katastrophe war. Sie waren nur 7 Monate verheiratet, alles ist schief gelaufen, was nur schief laufen kann. Dann ist kurz davor sein Vater gestorben, was ihn sehr stark belastet hat, an einer schweren Krankheit.

Nun ist er geschieden und hat große Angst, dass seine nächste Beziehung wieder schief läuft und er das alles wieder durchmachen muss. Er hat mir oft gesagt, dass er erst durch mich wieder die Liebe entdeckt hat und dass er mir dafür unendlich dankbar ist.

Er hat kein großes Selbstbewusstsein und auch immer wieder Anfälle depressiver Verstimmungen, in denen er sich dann zurückzieht. Als wir diese kleine Meinungsverschiedenheit hatten neulich hat er das alles sehr persönlich genommen, was von mir gar nicht so gemeint war und sich dadurch verletzt gefühlt.

Ich war immer wieder der Meinung, dass er mir nun endlich glaubt und alles richtig verstanden hat, dann war er aber oft am nächsten Tag wieder tieftraurig und sagte, dass er das alles erst einmal verarbeiten müsse und dazu etwas Abstand braucht. Ich habe ihn aber unter Druck gesetzt und wollte unbedingt die Situation in einem persönlichen Gespräch klären. Leider ist alles dann ein bisschen eskaliert.

Trotzdem war er am folgenden Wochenende bei mir und es war nach anfänglichem Fremdeln von ihm sehr, sehr schön. Die Nacht war einfach toll. Leider haben wir uns am darauffolgenden Tag gestritten. Ich habe ihm Vorwürfe gemacht und dann hat er gesagt, er braucht Abstand. Er braucht Abstand, um sich selbst zu finden und um sich in den Griff zu kriegen. Ich war tief traurig und schockiert über das Ganze.

Ich hab ihm angeboten, dass wir es beenden, weil ich mit seinem Hin und Her überhaupt nicht umgehen kann und mich das verrückt macht, aber, das wollte er auch nicht. Ich kann das nicht verstehen nach soviel Liebe und Aufmerksamkeit, die er mir gegeben hat. Ich bin einfach der Meinung, wenn man jemand liebt, dann sucht man doch keinen Abstand, oder seht ihr das anders?

Ich habe ihn dann schweren Herzens komplett in Ruhe gelassen und mich nicht bei ihm gemeldet. Jetzt nach über sechs Wochen hat er mir eine SMS geschrieben und will sich mit mir treffen. Ich bin völlig aus dem Häuschen, ich hab ein Date mit meinem Ex. Jetzt weiß ich gar nicht wie ich mich bei diesem Date mit meinem Ex-Freund verhalten soll. Ich hab einfach die tierische Angst, dass wir nach kurzer Zeit wieder in demselben Fahrwasser landen, wie schon mal. Bitte gebt mir ein paar Ratschläge zu dem Date. Danke, eure TraurigeTomate

Beach Motiv zu: "Ich hab ein Date mit meiner Ex"

.
Thema 3 zu: Ich hab ein Date mit meiner Ex bzw. mit meinem Ex-Freund. Silver hat im Beziehungsdoktor Forum geschrieben:

Blume zum Thema: "Ich hab ein Date mit meiner Ex"Hallo ihr,

ich wende mich heute an das Forum vom Beziehungsdoktor hier, weil ich nicht mehr weiter weiß, was ich machen soll.

Ich bin ende Zwanzig und leitender Angestellter in einem großen Unternehmen. Die junge Dame ist 22 und Studentin. Wir haben uns voriges Jahr zufällig bei einem guten Freund von mir kennen gelernt. Wir verstanden uns gleich zu Anfang an super, haben viel gelacht, aber auch viel Ernstes gesprochen, alles gut eigentlich.

Sie ist aber dann dennoch mit einem Freund von mir zusammengekommen. Ich war damals schon leicht interessiert an ihr, aber mehr nicht. So hat es mir auch nicht groß was ausgemacht, als sie dann mit ihm zusammen war.

Mit den beiden lief das so ein gutes halbes Jahr, dann traten die ersten Probleme auf. Ich schrieb mit ihr währenddessen nur noch sporadisch über Skype. Aber, die Probleme die die beiden hatten wurden immer mehr und ich konnte mir in der Zwischenzeit ihre Versionen anhören was schief läuft und die von ihm. Wenn man das manchmal so verglich konnte man nicht glauben, dass die Beiden da von ihrer Beziehung reden, so unterschiedlich waren oft die Sichtweisen; aber egal.

Lange blieb ich der objektive Schiedsrichter zwischen den Beiden, aber, mit der Zeit, zog es ich immer mehr zu ihr hin. Am Schluss war es so, dass das nicht mehr zu retten war und er dann die Sache aufgab.

Ich war für sie immer mehr der Kummerkasten, sie hing viel bei mir rum, schlief hier und irgendwann fingen wir uns an zu küssen und dann kam es zu mehr. Dann gestand ich ihr eines Tages, dass ich mich in sie verliebt hatte.

Sie lebt noch Zuhause hat aber keine sonderlich gute Beziehung mit ihrer Mutter, die mir als sehr streng beschrieben wurde. Besuche sind deshalb bei ihr nicht möglich. Ihr Selbstbewusstsein ist nicht sehr gut entwickelt, obwohl sie nach außen durchaus so wirkt. Sie traut sich selten klare Aussagen zu machen und sich eindeutig zu positionieren. Da hat sie mir gegenüber Schwierigkeiten und bei ihren Freunden und Studienkollegen auch. Bevor sie mir mal irgendwas Verbindliches zum Ausdruck bringt, da können Tage vergehen und ich wird da Wahnsinnig dabei, weil ich nicht weiß, wie ich dran bin.

Einerseits will ich mich nicht krumm machen vor ihr, um ein Date mit ihr zu kriegen, das habe ich eigentlich nicht nötig, aber, aus einem anderen Blickwinkel betrachtet, laufe ich ihr wahrscheinlich dennoch hinterher. Das belastet und nervt mich ungemein. Dann kennt sie noch eine Menge Leute durch ihr Studium, auch viele Kerle, zu denen sie einfach nur nett ist, weil das ihre Art so ist. Die aber fallen drauf rein und bilden sich was ein und glauben die will was von ihnen, und baggern sie an ohne Ende. Auch das nervt mich tierisch.

Letztes Wochenende war sie wieder bei mir, alles gut, Geknutsche und auch ein wenig mehr, aber leider keinen richtigen Sex, den versucht sie immer zu vermeiden. Kurz bevor sie wieder wegfuhr hatten wir es über uns. Erst sagte sie gar nichts, kuschelte sich an mich, dann weinte sie still und sagte, dass sie mich auf keinem Fall verlieren wollte.

Als ich sie dann direkt fragte, was sie denkt, ob es eine Beziehung mit uns geben könnte, sagte sie, dass sie manchmal denkt ja und dann aber wieder, dass sie eigentlich noch Zeit braucht. Dann sagte sie, dass mit uns wäre schon mehr als ne normale Freundschaft, weil mit Anderen ist sie ja nicht so wie mit mir. Was soll das denn bitte heißen, kann mir das mal einer erklären.

Wenn sie dann wieder weg ist, dann geht alles wieder seinen gewohnten Gang mit schreiben und telen. Wenn ich dann unter der Woche wissen will was am Wochenende ist, dann eiert sie rum und sagt, sie weiß es noch nicht, muss es erst mit ihrer Familie abklären bzw. sie muss noch Klausurvorbereitungen machen und weiß nicht, ob sie das Wochenende nicht zum Lernen braucht.

Mir ist dann irgendwann der Geduldsfaden gerissen und dann hat es einen fetzen Streit am Telefon gegeben und wir haben beide dann erklärt, dass wir Schluss machen und nicht mehr wollen. Ich war natürlich total fertig, Gott sei Dank hab ich dann den Beziehungsdoktor seine Seiten im Internet gefunden und eine Art Kontaktsperre gemacht. Das ist jetzt knapp vier Wochen her und nun hat sie mich gestern angeschrieben und nach einem Date gefragt. Hilfe, Date mit der Ex. Wie soll ich mich da verhalten. Bitte sagt mir eure ehrliche Meinung, ich will unbedingt vermeiden wieder als der Bedürftige ihr gegenüber aufzutreten. Danke,

Beach Motiv zu: "Ich hab ein Date mit meiner Ex"

.

Thema 4 zu: Ich hab ein Date mit meiner Ex bzw. mit meinem Ex-Freund. Lorelei hat im Beziehungsdoktor Forum geschrieben:

Schmetterling Thema: Ich hab ein Date mit meiner ExHallo liebe Forengemeinde,

ich muss euch das jetzt schreiben und brauch eure Meinung: Ich hatte gestern ein Date mit meinem Ex. Der Mann, wegen dem ich im Frühjahr hier ins Forum gekommen bin. Unglaublich, aber wirklich war. Er meldete sich letzte Woche mit Blablabla per SMS und fragte dann zielstrebig nach einem Date. Ich hab ihn hingehalten, denn er wollte sich schon am nächsten Tag mit mir daten.

Ich hab mir lange überlegt, was ich da anziehe zu dem Date, aber, dann hab ich mich für eher etwas einfaches Sportliches entschieden, wo meine körperlichen Reize noch gut zur Geltung kommen, aber halt nicht in übertriebener Form. Mein Ex Freund sollte beim ersten Date ja nicht den Eindruck kriegen, dass ich ihn verführen wollen würde.

Haben uns am Bahnhof verabredet und einen Bummel durch die Stadt gemacht. Wir haben uns super unterhalten, ich hab mich pudelwohl gefühlt. Er hat beim Date sehr meine Nähe gesucht, hat hin und wieder versucht meine Hand zu halten und Berührungen initiiert.

Er hat mir super Komplimente gemacht über mein Äußeres und ein paar Mal gesagt, dass er mich in der Zwischenzeit vermisst hat. Er hat gefragt ob es einen Anderen bei mir gibt, da bin ich ihm ausgewichen mit der Antwort, weil ich finde, dass das keine Fragen sind beim ersten Date. Wir sind dann nach dem Essen beim Chinesen noch ins Kino gegangen und hinterher in eine kleine Bar. Ich bin nur vorsichtig auf seine Flirtereien eingegangen, weil ich finde, dass beim ersten Date mit einem Ex-Freund man sich als Frau vornehm zurückhalten sollte.

Er hat das Gott sei Dank richtig verstanden und keine weiteren Annäherungsversuche gemacht. Auch über unsere vergangene Beziehung haben wir kein Wort geredet. Das war ein richtiges Erfolgserlebnis, das ich da gehabt hab. Er hat sich seit dem Date zwar nicht mehr gemeldet, aber, ich bin sicher, er wird es wieder tun. Bei mir sind nun ganz schön die Schmetterlinge wieder da, hatte wirklich schon abgeschlossen mit ihm gehabt. Nun, was sagt ihr, wie geht es nach dem ersten Date weiter?

Beach Motiv zu: "Ich hab ein Date mit meiner Ex"

.

Thema 5 zu: Ich hab ein Date mit meiner Ex bzw. mit meinem Ex-Freund. Knotz hat im Beziehungsdoktor Forum geschrieben:

blume zum Thema: "Ich hab ein Date mit meiner Ex"Hallo liebe Leute,

ich bin jetzt vom Ex back Forum hier gelandet. Das entspricht hier mehr der Problematik, die ich zurzeit habe. Ich habe Dates mit zwei Frauen, die ich beide auf ihre Art toll und begehrenswert finde. Ich war bis vor kurzem noch in einer neunjährigen Beziehung, wo es mir zum Schluss zu recht schlecht ergangen ist. Jetzt hab ich dieses Luxusproblem.

Ich habe ein Frau kennengelernt, vor sieben Wochen, mit der ich mich so toll verstehe, dass ist der Wahnsinn. Wir können vom Fleck weg stundenlang quatschen, sowas hatte ich noch nie. Leider war bis jetzt kein solo Date drin, was ich nicht so recht verstehe. Wir daten uns immer bei irgendwelchen Veranstaltungen, zu denen sie mich einlädt, zu denen ich unbedingt kommen muss, ihrer Meinung nach. Die Kontakte laufen viel über FB, sie liked alles was ich schreibe. Die Handynummer hab ich leider nicht von ihr und wann wir uns das nächste Mal daten weiß ich auch nicht. Irgendwie seltsam, weil wir uns eben so super verstehen.

Letzte Woche war ich mal wieder auf der Bahn und wie es halt so ist, hat sich mit ner Anderen was ergeben. Ich finde diese Frau total nett und schreib mit ihr sehr viele SMSen zurzeit. Steck jetzt in ner Zwickmühle, weil ich natürlich keine verletzen will, andererseits will ich mich auf nicht vorschnell auf eine einlassen. Das könnte ich ja später bereuen. Was soll ich denn machen, beide find ich toll. Ich kann jetzt keine Entscheidung treffen, am liebsten würde ich mit beiden abwechselnd Dates haben und schauen wie es so läuft. Kann man das machen? Bitte schreibt mir ein paar Sätze zu meiner Geschichte.

Beach Motiv zu: "Ich hab ein Date mit meiner Ex"

.

Thema 6 zu: Ich hab ein Date mit meiner Ex bzw. mit meinem Ex-Freund. Jasmin hat im Beziehungsdoktor Forum geschrieben:

Marienkäfer zum Thema: "Ich hab ein Dat mit meiner Ex"Hey ihr Lieben,

ich bräuchte mal eure Meinung zu meinem Date mit einem Neuen, es geht hier nicht um ein Date mit meinem Ex Freund, wegen dem ich im Trennungsforum war.

Also mit dem neuen Kandidaten hatte ich schon länger Kontakt, der dann aber mal abgebrochen wurde, weil er mit seiner Abschlussarbeit sehr beschäftigt war. Als es dann mit den Kontakten wieder losging, fragte er mich relativ bald, ob wir demnächst ein Date haben könnten. Ich sagte natürlich ja, können wir machen das Date.

Als ich mit dem Zug unterwegs zu meinem Date war, bekam ich eine Nachricht von meinem Ex Freund, das Anzeigebild zeigte ihn mit seiner Neuen, da hat es mir schon wieder einen Stich gegeben. Als ich mein Date dann stehen sah, hat es mich gleich umgehauen, so umwerfend gut hat er ausgesehen. Hab ihn dann kurz umarmt und dann sind wir an einem naheliegenden See spazieren gegangen. Er machte immer mal wieder so kleine Neckereien, die ich nicht zu deuten wusste und die mich verunsicherten.

Dann fragt er mich, ob ich was essen wollen würde und zwar sehr liebevoll und das hat mir gleich ein besseres Gefühl gegeben. Wir waren aber dann nur nen Cocktail trinken weil ich keinen Hunger hatte. Wir haben uns toll unterhalten und mein Date hat angefangen mir richtig Spaß zu machen. Er hat mir dann immer mal kleine Komplimente gemacht, hin und wieder mal meine Hand gehalten und kleine Berührungen initiiert.

Wir sind dann irgendwann los, weil er wegen seiner Arbeit früh raus musste, das Date ging über vier Stunden. Am Bahnhof hat er mich dann in den Arm genommen, mich gedrückt, mein Gesicht gestreichelt und mein Ohr so süß geküsst. Dann ist er eingestiegen und dann war mein schönes Date vorbei. Er hat mir dann ne SMS geschickt, in der stand, dass ich ihn supertoll gefalle und dass er sich für das Date bedankt. Und fragte, ob wir uns nächste Woche wieder daten könnten. Ich sagte dann, okay, das könnte möglich sein. Dann hat er die folgende Woche jeden Tag süße SMSen geschrieben, also, wirklich voll nett. Und ich habe ihn dann für Donnerstag das nächste Date eingeräumt.

Ich hab jetzt aber die Sorge, dass ich mich in ihn verlieben könnte, er es vielleicht aber gar nicht soo ernst meint. Durch den Mist den ich mit meinem Ex Freund erlebt habe, habe ich wirklich Angst zu vertrauen und mich zu öffnen. Ein ganz klein wenig habe ich mich schon verknallt und nun schon Angst ihn ranzulassen beim nächsten oder übernächsten Date. Wie weit darf man denn gehen beim ersten Date? Danke euch für Antworten. Jasmin